Angebote zu "Theorie" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Verfahren zur Sozialversicherung
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundlegendes Werk zum sozialversicherungsrechtlichen HandelnDas Werk zeigt die Fülle sozialversicherungsrechtlicher Handlungsmöglichkeiten und ihre rechtliche Einbettung sowie die verfahrensrechtlichen Regelungen bei Dissensen auf (Widerspruch, Klage, Aufsichtsmaßnahmen). Die Autoren behandeln auch die in Praxis und Theorie wiederkehrenden und strittigen Fragen nach der Befugnis zum Erlass von Verwaltungsakten, nach dem Umgang mit wiederholten Überprüfungsanträgen oder nach der Lösung von Behördenkonflikten. Sie gehen außerdem auf die Informationstätigkeit der Sozialversicherungsträger und sonstiger dazu befugter und verpflichteter Stellen ein.Umfassende ThemenauswahlDas Werk im Überblick:- Verwaltungsverfahren im engeren Sinne- Individuelle Administration ohne hoheitliche Sachregelung- Generell wirkendes Verwaltungshandeln- Besondere Verwaltungsorganisation- Behörden-Verkehr in EinzelfällenIm Kapitel "Verwaltungsverfahren im engeren Sinn"befassen sich die Autoren insbesondere mit dem Verwaltungsakt und seiner Korrektur, aber auch mit dem Verwaltungsverfahren nach förmlichem Rechtsbehelf und bei Vollstreckungsmaßnahmen."Individuelle Administration ohne hoheitliche Sachregelung"widmet sich:- Verwaltungsrechtlichen Willenserklärungen- Informationen von oder für Behörden- Aufnahme gestaltender Erklärungen- Ausführungshandlungen- Verfahrensakten- Umsetzung privater Rechte- Prozessualen AktionenIm Kapitel "Generell wirkendes Verwaltungshandeln"werden zum Beispiel der Erlass von Satzungen und Verwaltungsvorschriften, der Abschluss von Normenverträgen oder die Erstellung von Haushaltsplänen erläutert.Das Kapitel "Besondere Verwaltungsorganisation" behandelt:- Sozialversicherungswahlen- Einschaltung Dritter zur Aufgabenerfüllung- Planende Vereinbarungen, z.B. Bedarfspläne in der Krankenversicherung- SchiedsverfahrenIm Kapitel "Behörden-Verkehr in Einzelfällen"geht es um Themen wie die Erstattung nach Vorleistung, Amtshilfe, Aufsicht bei Selbstverwaltung und den Dissens zwischen Verwaltungsstellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Metamorphosen zur gemeinwirtschaftlichen Genoss...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie skizziert theorieorientiert die Möglichkeiten der Begründbarkeit von Gemeinwirtschaftlichkeit genossenschaftlichen Handelns. Diese sind fundiert a) in der öffentlichen Relevanz der Mitgliederförderpolitik, b) in dem gesellschaftlichen Engagement im kommunalen Sozialraum und c) im Formprinzip des Genossenschaftlichen an sich. Kombiniert a) und b) einen internen und externen Stakeholder-Ansatz in der Governance-Analyse mit einer politischen Theorie öffentlich relevanter Güter, so ist c) eine ontologische Analyse des genossenschaftlichen Formprinzips auf der Grundlage der Prinzipien der Selbsthilfe, der Selbstverwaltung und der Gegenseitigkeitshilfe. Die Arbeit ist daher multi-disziplinär angelegt und verbindet grundlagenwissenschaftliche Überlegungen mit Aspekten aktuell relevanter angewandter Forschung im Bereich der lokalen Sozialpolitik und der regionalen Entwicklung. Corporate social responsibilty der Genossenschaften in der Role von corporate citizsenship wird auf die Produktion von Sozialkapital bezogen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Ökonomische Theorie der Nebenhaushalte
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, warum die Regierung die Entscheidung getroffen hat, die Wiedervereinigung durch einige Nebenhaushalte zu finanzieren. Als Beurteilungskriterien werden zwei theoretische Ansätze zugrunde gelegt: die Theorie des öffentlichen Haushalts für die Ergebnisorientierung und die Neue Politische Ökonomie für die Verfahrensorientierung. Eine Entscheidung für einen neuen Nebenhaushalt muß aus einem Grundkonsens durch Zwei-Drittel-Mehrheit gewährleistet werden. Auf der Ebene politischer Prozesse sollen demokratische Verfahrensweisen entweder durch die parlamentarische Kontrolle oder durch die Selbstverwaltung gesichert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Demographischer Wandel und kommunale Selbstverw...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der demographische Wandel wirft im Hinblick auf die kommunale Selbstverwaltung zahlreiche Rechtsfragen auf. Die direkten Folgen des demographischen Wandels werden im Rahmen der Untersuchung genauso berücksichtigt wie die indirekten, durch Anreizwirkungen ausgelösten Effekte. Anhand einer positiven Analyse des Rechtsrahmens werden Aussagen über dessen Demographietauglichkeit im Hinblick auf die kommunale Selbstverwaltung getroffen und normativ Handlungsempfehlungen abgeleitet. Methodisch wird auch auf die ökonomische Theorie des Rechts zurückgegriffen.Thesenartig ist festzuhalten:1. Den Kommunen ist sowohl bei der Gestaltung ihrer Einnahmen als auch bei der Aufgabenbewältigung mehr Autonomie einzuräumen. Privatisierungsmaßnahmen sind daher zurückhaltend zu bewerten. Interkommunale Kooperation kann ein geeignetes Mittel sein, um kommunale Gestaltungsspielräume abzusichern. Verwaltungsstrukturen sind auch in demographischer Hinsicht weiterzuentwickeln.2. Hauptstellschraube ist die Stärkung der kommunalen Einnahmeseite. Um Anreize für einen ruinösen Wettbewerb der Kommunen um Einwohner zu reduzieren, ist insbesondere die demographische Abhängigkeit des kommunalen Finanzausgleichs zu reduzieren und dieser näher am realen Kostenverlauf zu orientieren.3. Das verwaltungsrechtliche System ist in kommunalrechtlicher Hinsicht partiell demographieuntauglich.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Die Spielregeln der Börse
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handel in Wertpapieren erfuhr im Laufe des 19. Jahrhunderts eine enorme Expansion. Ermöglicht wurde diese erste Blütephase des modernen Finanzmarktkapitalismus durch organisierte Wertpapierbörsen, die in kaufmännischer Selbstverwaltung die Spielregeln des Wertpapierhandels festlegten. Mit Hilfe einer Kombination aus institutionenökonomischer Theorie und kulturgeschichtlicher Methodik rekonstruiert Michael Buchner auf breiter archivalischer Basis die Funktionsweise dieser Marktmikrostrukturen und nimmt dabei insbesondere auch die informellen Spielregeln in den Blick. Der Vergleich Berlins mit London zeigt, dass der Wertpapierhandel allen Globalisierungstendenzen zum Trotz keineswegs einer universalen Logik folgte. Stattdessen resultierte die spezifische Funktionsweise beider Börsen aus der Einbettung in jeweils unterschiedliche Finanzsysteme sowie rechtliche, politische und soziokulturelle Kontexte.Die Arbeit wurde mit dem Friedrich-Lütge-Preis der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 2019 ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Kulturindistrie und Sozialwissenschaften
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

„Kulturindustrie“ wird in der Rezeption häufig auf eine Medien- und Populärkulturtheorie verkürzt. Mit diesem für die Kritische Theorie zentralen Begriff sind aber vielmehr Waren- und Verwaltungsförmigkeit von intellektueller Arbeit gemeint. Auch (Sozial-)Wissenschaften sind diesen Produktionsbedingungen unterworfen. „Wissensgesellschaft“, wie die gegenwärtige Vergesellschaftungsform gerne bezeichnet wird, umschreibt mehr oder weniger euphemistisch was man „erweiterte Kulturindustrie“ nennen könnte. Der Begriff hat nichts an Aktualität eingebüßt, das Gegenteil ist der Fall. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes analysieren, ausgehend von der letzten Universitätsreform, welche Allianzen Sozialwissenschaften und Kulturindustrie eingehen. Die Themen und Beispiele reichen von Selbstverwaltung und (innerakademischen) Formen der Tradierung von Wissen über Anforderungen, um Drittmitteln zu akquirieren, und Publikationsstrategien bis zu (politischen) Rezeptions- und Produktionskontexten. In den Beiträgen wird ausgelotet, welche angepassten und subversiven Formen von Sozialwissenschaften innerhalb einer erweiterten Kulturindustrie praktiziert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Theorie der Körperschaft des öffentlichen Rechts
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Untersuchung legt eine organisationstheoretisch und verwaltungshistorischuntermauerte Theorie der Körperschaft des öffentlichen Rechts als einer Form vonVerwaltungsorganisation vor. Die Körperschaft des öffentlichen Rechts unterscheidetsich von anderen juristischen Personen des öffentlichen Rechts nicht durch die Artder Aufgaben oder die Form ihrer Erledigung (Selbstverwaltung alseigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung), sondern durch die Ausdifferenzierungihrer Organisationsstrukturen (Selbstverwaltung durch Mitgliederpartizipation)aufgrund der Einbeziehung gesellschaftlicher Potentiale zur Selbstorganisation indie öffentliche Verwaltung. Von dieser Grundstruktur aus können sowohl dieMöglichkeiten der Körperschaft zur Bürgeraktivierung als auch die Vielfalt ihrerErscheinungsformen systematisiert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Sozialmedizin - Public Health - Gesundheitswiss...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesundheit, Krankheit und das Gesundheitssystem verstehen, eine evidenzbasierte berufliche Praxis fördernDieses Lehrbuch will die Gesundheits- und Sozialberufe darin unterstützen, ihre berufliche Praxis weiterzuentwickeln. Dafür ist eine breite Wissensbasis hilfreich, die dieses Buch praxisnah vermittelt. Dazu zählt das Wissen über - Individualmedizin und Bevölkerungsgesundheit (Public Health) - Modelle von Gesundheit und Krankheit - Epidemiologie und Forschungsmethoden - Prinzipien einer evidenzbasierten beruflichen Praxis - Theorie und Praxis von Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention - soziale Ungleichheiten der Gesundheit. Systemkompetenz, also das Wissen darüber, welche Vorgaben und Regeln das Gesundheitssystem und das Handeln der darin Tätigen steuern und beeinflussen, ist grundlegend. Das Buch richtet sich sowohl an Studierende als auch an bereits Berufstätige. Angesprochen sind ebenfalls Patientenvertreter in der Selbstverwaltung, Krankenkassenmitarbeiter, Mitglieder und Mitarbeiter der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe, Journalisten und an Gesundheitspolitik Interessierte. Für die 3. Auflage wurden die Inhalte und Zahlen auf den Stand Juni 2015 gebracht, die im Juni verabschiedeten oder als Entwurf vorliegenden Gesundheitsgesetze wurden berücksichtigt, insbesondere das Präventionsgesetz.Website zum Buch: www.sozmad.de

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Rudolf von Gneist 1816-1895
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Heute wird der Berliner Jurist Rudolf von Gneist im Zusammenhang mit den Begriffen 'Selbstverwaltung' und 'Rechtsstaat' sowie mit der preussischen Verwaltungsreform von 1872-1875 erwähnt. Dagegen wird sein rastloses Wirken als Hochschullehrer, Rechtshistoriker und Parlamentarier kaum gewürdigt. Der Glauben an ein politisches Mandat der Wissenschaft inspirierte Gneists grosse Geschichte des englischen Verfassungs- und Verwaltungsrechts und seine zahlreichen Schriften zu tagespolitischen Themen. Als Forschungsansatz diente ihm Lorenz Steins Theorie vom Konflikt zwischen Staat und Gesellschaft. Die Verwaltungswillkür der 'Neuen Ära' und des Verfassungskonflikts zeigten Gneist, wie leicht im konstitutionellen Preussen das öffentliche Recht umgangen werden konnte. Daraufhin trat er für lokale Selbstverwaltung ein, wodurch Preussen ein Rechtsstaat werden sollte. Sein Beitrag zur preussischen Verwaltungsreform der siebziger Jahre ist aber meist überbewertet worden. Gneists Schriften und politisches Wirken waren von obrigkeitlichem etatistischem Denken bestimmt. Seine Karriere bietet ein hervorragendes Beispiel der Selbstbeschränkung des Liberalismus in der Bismarckzeit. Für die Arbeit konnten zum ersten Mal der Gneist-Nachlass sowie Akten der preussischen Innen- und Kultusministerien und des Staatsministeriums ausgewertet werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot