Angebote zu "Struktur" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommunale Selbstverwaltung Konnexitätsprinzip u...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Kommunale Selbstverwaltung Konnexitätsprinzip und die Struktur der kommunalen Einnahmen. Das Problem der (aufgabenadäquaten) Finanzausstattung deutscher Gemeinden am Beispiel Nordrhein-Westfalens: Mirco Stodollick

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Struktur Funktion und Grenzen der akademischen ...
9,99 €
Sale
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,99 € / in stock)

Struktur Funktion und Grenzen der akademischen Selbstverwaltung:1. Auflage Christian Wetzel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Struktur Funktion und Grenzen der akademischen ...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Struktur Funktion und Grenzen der akademischen Selbstverwaltung:Akademische Schriftenreihe. 3. Auflage Christian Wetzel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Mit Signal- und Ritualekarten den Tagesablauf b...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zur Reihe: Organisation ist alles! Mit den praktischen, individualisierbaren und sofort einsatzbereiten Organisationshilfen bekommen Sie Aufgaben der Selbstverwaltung, Angebotsplanung und Kommunikation problemlos in den Griff. Informationen zum Titel: Reden, Rufen, Erklären - Ihre Stimme wird im Kita-Alltag ganz schön beansprucht. Die Ritual-Karten sind eine tolle Alternative, ´wortlos´ Struktur in den Tagesablauf zu bringen. Neben passenden Signal- oder Ritualkarten für wiederkehrende Tagesphasen erleichtern auch Ämter-, Regel-, Wetter- und ´´Denkt an ...´´-Karten die Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Kindern und Eltern - dank der Übersetzung in vier Sprachen (Arabisch, Englisch, Französisch und Türkisch). Informationen zum Titel: Reden, Rufen, Erklären - Ihre Stimme wird im Kita-Alltag ganz schön beansprucht. Die Ritual-Karten sind eine tolle Alternative, ´wortlos´ Struktur in den Tagesablauf zu bringen. Neben passenden Signal- oder Ritualkarten fürwiederkehrende Tagesphasen erleichtern auch Ämter-, Regel-, Wetter- und ´´Denkt an...´´-Karten die Kommunikation mit nicht-deutschsprachigen Kindern und Eltern - dank der Übersetzung in vier Sprachen (Arabisch, Englisch, Französisch und Türkisch). Informationen zur Reihe: Organisation ist alles! Mit den praktischen, individualisierbaren und sofort einsatzbereiten Organisationshilfen bekommen Sie Aufgaben der Selbstverwaltung, Angebotsplanung und Kommunikation problemlos in den Griff.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Der Vordenker aus dem Westerwald
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist ein Novum: Erstmals schreiben politisch Verantwortliche aus allen Bereichen der Bundesrepublik Deutschland über die gesellschaftliche Bedeutung der Genossenschaften. Ihr gemeinsamer Fokus ist die soziale, wirtschaftliche und innovative Kraft, die von Genossenschaften im 21. Jahrhundert ausgeht. Weltweit stehen dafür über eine Milliarde Menschen, die in Genossenschaften organisiert sind. Allein in Deutschland sind es 22,6 Millionen. Ohne ihn würde es dieses Jahrhundertwerk nicht geben: Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Am 30. März 1818 wurde er im Westerwald geboren, 200 Jahre später gibt es eine Idee zu bewundern, die von der UNESCO im November 2016 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde. Raiffeisen sah die Nöte und Sorgen seiner Zeit - eine Zeit der Gegensätze - und handelte. Ohne ihn keine Genossenschaften, unter deren Dach dank Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung Menschen ihre Chancen und Möglichkeiten verwirklichen können. Gestern, heute und morgen. ´´Genossenschaften sind Garanten für demokratische, partizipatorische, emanzipatorische und soziale Strukturen auf einer soliden wirtschaftlichen Basis. Wir sind deshalb sehr froh, dass in diesem Buch insgesamt 19 Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren aus ihrem Blickwinkel die Bedeutung der Genossenschaften für die Menschen beschreiben und bewerten.´´ Aus dem Vorwort von Werner Böhnke und Josef Zolk (Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Der Staat
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch in der 14. Auflage wird unter dem geänderten Titel »Der Staat« die bewährte Struktur des bewährten Lehrbuches »Staatskunde« beibehalten. Ausgehend von der Funktionsweise staatlicher Ordnung macht der Autor anhand zahlreicher Schaubilder und Übersichten deutlich, wie politische und gesellschaftliche Kräfte in einem Gemeinwesen wirken. Neben Fragen der Allgemeinen Staatslehre beschreibt er die staats- und verfassungsrechtliche Nachkriegsentwicklung beider deutschen Staaten bis zur Einheit. Daran schließt die Darstellung der Verfassungsgrundsätze sowie der einzelnen Grundrechte an. Das Werk informiert darüber hinaus über Funktion und Stellung der obersten Bundesorgane, die Gesetzgebung des Bundes, die kommunale Selbstverwaltung, die Wirtschaftsordnung und die Rolle der politischen Parteien, der Verbände und der Massenmedien. Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere die Themen: Verhältnis Bund - Länder, Föderalismusreform, Gesetzgebung, Massenmedien und Internet, politischeParteien, Erweiterung der und Entwicklungen in der Europäischen Union, Europäische Verfassung und NATO. Das Werk richtet sich an alle, die sich mit den Grundlagen des Staats- und Verfassungsrechts und der politischen Bildung vertraut machen wollen. Es wendet sich an Studenten und Schüler, ebenso wie an Rechtspraktiker und interessierte Bürger.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die »Gettoverwaltung Litzmannstadt« 1940-1944
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Geschichte des Gettos im ´´deutschen Litzmannstadt´´ (Lódz), des zweitgrößten Gettos im besetzten Polen, existieren Überlieferungen der jüdischen Selbstverwaltung, Zeugenaussagen, Memoiren und Erinnerungen, durch die das Leben der Eingesperrten anschaulich wird. Viel weniger hingegen ist von der lokalen deutschen Verwaltung des Gettos bekannt. Wie war diese Dienststelle aufgebaut, wem unterstand sie und welche Aufgaben nahm sie wahr? Welche Handlungsspielräume konnte sie entwickeln, wenn eine ganze Reihe deutscher Organisationen eine Zuständigkeit für die ´´Judenfrage´´ beanspruchte? Peter Kleins Untersuchung des städtischen Amtes, das im direkten Reichsauftrag das Getto in Lódz verwaltete, leistet weitaus mehr als eine konventionelle Verwaltungsgeschichte. Der Historiker beleuchtet das Zusammenspiel der verschiedenen mit dem Getto befassten Behörden auf allen Entscheidungsebenen und verwendet hierzu das soziologische Konzept des Netzwerks, um deren Wirken vor Ort zu analysieren. Das in Litzmannstadt entstandene ´´Netzwerk´´ der Verfolgung war keineswegs nur von chaotischen Strukturen geprägt, sondern erzeugte eine effiziente Zielgerichtetheit: Dynamik der Verfolgung nicht aufgrund von Konkurrenz, sondern als Ergebnis von Kooperation. Doch im vertikalen Instanzenweg von Reichsverwaltung, territorialer Administration und Lokalverwaltung herrschte nicht nur Einvernehmen. Die gemeinsame Strategie einer möglichst effizienten Ausbeutung der Juden für die deutsche Rüstung war stets abhängig von den changierenden Plänen zur ´´Endlösung der Judenfrage´´. Und hier vertraten rivalisierende Entscheidungsträger unterschiedliche Vorstellungen, die immer wieder in die lokale Verwaltung hineinwirkten. Im Getto selbst wurde die jüdische Bevölkerung aus wirtschaftlichen und fiskalischen Nützlichkeitserwägungen zur Arbeitsleistung verpflichtet, womit sehr schnell langfristige Strukturen und Verbindlichkeiten geschaffen wurden und das Getto in das Interessennetz verschiedener privater und Reichsbetriebe eingebunden wurde. ´´Arbeitsfähigkeit´´ war nun das entscheidende Kriterium für Leben oder Tod. Doch die Ökonomisierung des Gettos war umstritten. Klein kann zeigen, dass die Sicherung der Subsistenz der Juden stets erstes Ziel der Verwaltungsbehörde war, wohingegen Rentabilitätsstrategien schon an der Infrastruktur des Geländes scheitern mussten. Anhand neuer Quellen aus der deutschen Gettoverwaltung, der Territorialverwaltung sowie der Reichsbehörden werden die Handlungsmotive der Entscheidungsträger, das Verhältnis von Ausbeutung, Vernichtung und Profit sowie das lokale Netzwerk der Verfolgung analysiert. Erstmals wird eingehend an einem bedeutenden Fallbeispiel beleuchtet, wie eine bislang wenig beachtete Tätergruppe des nationalsozialistischen Regimes - die Angehörigen der lokalen zivilen Verwaltung - sich aktiv am Holocaust beteiligte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot