Angebote zu "Kooperation" (25 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Perspektiven der Regionalisierung
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine gleichermaßen effiziente wie politisch legitimierte, von der Stadtbevölkerung anerkannte und getragene lokale Selbstverwaltung zu sichern - dies wird angesichts dichter regionaler Verflechtungen der meisten Städte zu einer Zukunftsaufgabe kommunaler Politik. Wie kann kommunaler Eigensinn mit regionalem Denken und Handeln verbunden werden? In den Beiträgen dieses Sammelbandes aus dem Forschungsverbund "Stadt 2030" werden im Spannungsverhältnis zwischen Wissenschaft und kommunaler Praxis die Wechselbeziehungen zwischen Region und Kommune diskutiert, werden Formen zukünftiger regionaler Stadtgestalt, Stadtorganisation und Stadtpolitik gesucht. Konkurrenz oder Arbeitsteilung und Kooperation zwischen Städten, "weiche" Vertragsregelungen oder "harte" regionale Institutionen sind die Pole, zwischen denen die Regionalisierungsprojekte aus "Stadt 2030" die Zukunftsperspektiven lokaler Selbstverwaltung in deutschen Städten entwickeln.Der Forschungsverbund "Stadt 2030" mit 21 Projekten in 33 Städten, wissenschaftlich begleitet vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu), wurde im Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen, um Stadtforschung und Stadtpolitik über unmittelbare Tagesprobleme hinaus zur Entwicklung langfristiger Perspektiven und Problemlösungen anzuregen. In der Publikationsreihe "Zukunft von Stadt und Region" werden die Ergebnisse der Projekte und der Begleitforschung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die ökonomische Dimension des Friedens: Soziale...
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitglieder von Genossenschaften und anderen solidarischen Wirtschaftsunternehmen bzw. Gemeinschaften, die ebenfalls nach den Prinzipien der Selbstverwaltung, Kooperation, des ökologischen Handelns und der Gemeinwohlorientierung wirtschaften, zählen wir zur Sozialen Solidarischen Ökonomie (SSÖ). Selbstbestimmte Lernprozesse unzähliger Gemeinschaften, die nach einem gesunden und produktiven solidarischen Leben und Arbeiten im Einklang mit Natur und Gesellschaft suchen, sind "im Kern Bewegungen für die Einlösung von Bürger- und Menschenrechten."In diesem Buch wird "Friedensstiftung im Zusammenhang mit Genossenschaften und Solidarischer Ökonomie aufbauend auf Selbstverwaltung, Demokratie, Gleichheit, Solidarität und Bildung" diskutiert. Das Friedenspotential solidarischer Gesellschaften und Wirtschaften wird in Zeiten der Aufrüstung gegen Mensch und Natur zu einer Perspektive des Humanismus der Praxis. Aus dieser europäischen Praxis berichten Personen. Es geht um den neuesten Stand der SSÖ, um "the state of the art" der fortschrittlichsten Gesetze, nanzielleInstrumente und Ausbildungs- sowie Begleitprogramme: für Neugründungen, Unternehmensnachfolgen, Belegschaftsübernahmen und Solidarische Wertschöpfungsketten.Dazu kommt ein Überblick über Akteure der SSÖ, ihre Organisationsformen, Bündnisse und Methoden. Der Erfolg der SSÖ in Europa inspiriert uns. Werkstattberichte aus Nordhessen geben einen Einblick in die vielfältigen fruchtbaren Ansätze der SSÖ Nordhessens.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die funktionale Struktur von Mensch und Gesells...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Erkennen und Anwenden des für jeden Bereich funktionell richtigen Prinzips liegt die Chance, einen Weg aus der gegenwärtig kritischen Lage in Kultur und Bildung, Staat und Wirtschaft zu finden. Erkenntnis über den sozialen Organismus ist eine Voraussetzung für die dringend anstehende Lösung unserer gesellschaftlichen Probleme. Johannes W. Rohen versucht, ausgehend von der durch ihn jahrelang erforschten funktionellen Dreigliederung des menschlichen Organismus, Denkansätze zu gewinnen, die ein Verständnis vergleichbarer Prozesse in der menschlichen Gesellschaft erschließen können. Dabei zeigt sich, dass in den drei - ihrerseits dreifach gegliederten - elementaren Funktionsbereichen Kultur und Geistesleben, Rechts- und Staatsleben, Wirtschaft jeweils andere Prinzipien vorherrschend sein müssten.Folgende Thesen ergeben sich u.a. daraus:- Selbstverwaltung des Kultur- und Geisteslebens, z. B. der Universitäten und Schulen- erhebliche Reduzierung der heute vom Staat wahrgenommenen Aufgaben- Umorientierung im Bereich der Wirtschaft vom Prinzip der Konkurrenz zum Prinzip der Kooperation.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Verwaltungsrecht. Bd.2
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wolff/Bachof/Stober ist seit Jahrzehnten das grundlegende umfassende Lehr- und Nachschlagewerk des Verwaltungsrechts.Zahlreiche Verweise und immer wieder ausführliche Darstellungen zeigen die Anwendungsbereiche und Besonderheiten verwaltungsrechtlicher Rechtsfiguren in den unterschiedlichen Materien des Besonderen Verwaltungsrechts auf.Das Werk überzeugt durch seinen systematischen Aufbau, seine Informationsfülle, seine klare Diktion und die Vielzahl von mustergültigen Definitionen verwaltungsrechtlicher Begriffe und Institute.- Grundlagen der öffentlichen Ersatzleistungen- Grundlagen des Rechts der öffentlichen Sachen- Grundlagen und Grundbegriffe des Verwaltungsorganisationsrechts- Einzelne Organisationsformen der öffentlichen Verwaltung- Kooperation mit Privaten und Privatisierung- Grundlagen des Rechts der kommunalen Selbstverwaltung- Grundlagen des Rechts der funktionalen Selbstverwaltung- Grundlagen der Verwaltungsorganisation der Europäischen Union- Grundlagen der VerwaltungskontrolleAb dieser Auflage erscheint das Lehrbuch statt in drei nur noch in zwei Bänden. Dazu wurde der Inhalt durchgängig gestrafft und systematisch bearbeitet.Aufgrund der neuen Konzeption des Gesamtwerkes behandelt Band II nun auch den Themenbereich der Kooperation mit Privaten und die Privatisierung, die Grundlagen des Rechts der kommunalen und funktionalen Selbstverwaltung und deren Kontrolle sowie die Verwaltungsorganisation der Europäischen Union.Im Übrigen ist das Werk gründlich überarbeitet und aktualisiert worden. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur sind aktuell berücksichtigt.Für Studenten, Referendare, Hochschullehrer, Verwaltungsrichter, im Verwaltungsrecht tätige Rechtsanwälte, Angestellte und Beamte der öffentlichen Verwaltung.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
UND FÜHRE UNS zur GELD-SCHEIN-BILDUNG
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jüngste Forschungserkenntnisse belegen: Unsere Wahrnehmung ist über Generationen politisch medial manipuliert, korpokratisch geführt in Dumm-Bildung zur Ausbeutung. Unser von Gott oder Natur gegebenes Hirnsystem wird unmerklich spaltend konditioniert durch ein mechanistisch wirkendes Bildungssystem. Das erzeugt auf Dauer neuronale Gleichgewichtsschwankung und Erkrankung im manisch gauklerischen Zwiespalt des politisch aufgezwungenen Schein-Systemgefüges. Als Schein-Bildung waltet es über das Schein-Recht zum Geld-Schein als Schein-Geld seit Verlust der Geld-Golddeckung 1971.Der Fall des Dollars als Weltleitwährung, also auch des Euros, ins Bodenlose vollzog sich genau 100 Jahre nach der Gründung des Deutschen Reiches und dem betrügerischen Geheimpakt „Act of 1871“ von Mammon, Militär und Macht-Primat: City of London, Washington D.C. und Vatikan als US-Corporation, scheinheilig unter dem Heiligenschein des Heiligen Stuhles mit einem Papst in weiß und in schwarz:So korpokratisch heimtückisch geführt, ließen unsere Ahnen ihr Leben in den Gründungskriegen für das Deutsche Reich, zogen unsere Urgroßväter „schlafwandelnd“ in den sog. 1. Welt-Krieg, des Deutschen Reiches, stürzten unsere Groß- und Väter traumtrunken in den sog. 2. Welt-Krieg. Und wir lassen uns hinter das Licht führen, im Schein-Frieden, gemütlich bequem, eingelullt im Monden-Schein.Die alliierte US-Hauptmacht hat sich 1945 siegreich als Befreier vom Heil-Führer inszeniert. Ihre versteckten Unheil-Führer haben „ihre“ getricksten Kriege auf dem Rücken des Deutschen Reiches und Volkes skrupellos gewieft eingefädelt und durchtrieben weiter geführt bis heute. Ihre Kapital-Kriegs-Maschinerie ist verschwiegen hoch technologisiert getarnt infolge ihrer totalen Ausschlachtung des Deutschen Reiches: Es hat sich zum Doppel-Verlierer, Zahl- und Export-Weltmeister linken lassen.Die „Patin“ Merkel baut die Wirtschaftskorporation BRD GmbH als „Zuglokomotive“ Europas ein in die naziverwurzelte EU-Wirtschaftsdiktatur, in Kooperation mit dem „Paten“ Obama. Sie betreiben die in den Welt-Kriegen misslungene Welt- Eroberung nun mafiös mit Terror, Kapital und juristischer Raffinesse weiter. Wir lassen uns von ihrem Mond-Schein-Theater ablenken, am Nasenring vorführen und übersehen: Die goldene Nase gewinnt die „Corporation“ hinter den Kulissen und den Erdball dazu, wenn wir uns weiterhin so missbrauchen lassen.Der Mummenschanz der geschäftsführenden Marionette eines Firmenkonsortiums lässt Job- und Gerichtscenter wie Finanzagenturen entstehen mit vorläufigen Steuerbescheiden und Richtern „am“ Amtsgericht. Sie unterzeichnen „im Auftrag“ (wessen?) ohne vollen Namen. Denn die BRD ist ein Verwaltungsorgan in Selbstverwaltung der Alliierten ohne Hoheitsreichte, EGNR 755209/01 Urteil vom des Europäischen Gerichtshofes vom 8. 6. 2006: Sie ist keine Rechtsnachfolgerin des Deutschen Reiches 2Bvf1/73, BVerf GE36, 1. Das Deutsche Reich existiert fort BVerf 2, 266 (267), 3, 288 (319f), 5, 85(126¸6, 309 (366, 363). Und das Grundgesetz ist kein Grundgesetz „des“ deutschen Volkes, sondern „für“ das deutsche Volk!Schafsdumm spielen wir fleißig mit im Schurkenstück einer korpokratisch fremdorganisierten Firma: - Wir trotten einfältig fügsam durch das uns menschlich verwirtschaftende „Aus“-Bildungssystem, - beantragen brav den uns zum Firmenbesitz registrierenden Geburts- und Personal-Schein, - trollen uns folgsam in ein Wahl-„Lokal“, die Stätte des Alkoholausschanks, um meschugge manipuliert unsere Stimme vertrottelt wegzuwerfen in eine Urne, das Gefäß für die Überreste von Toten. Wir sind auch nur tote Sachen mit Schein-Rechten, im Ausweis für „Personal“ dokumentiert!Dabei träumen wir in der uns vorgetäuschten Freiheit, blechen für Staatschulden bei uns selbst, dem Staat, für die Welt- Kriege, unterzeichnen Kreditverträge als Luftnummern mit virtuell erzeugtem Giralgeld, zahlen Zinsen für einen Buchungsakt und lassen unseren Besitz, Eigentum der Besatzer, mit der Zeit durch das politisch gewollte Geld- und Rechtssystem per Zwang enteignen. Der bei der Kreditierung stets fehlende Zins führt uns in einen spaltenden, neurobiologisch schädlichen Konkurrenz- und Lebenskampf. Systemisch bedingt, fällt längerfristig aller Boden und Besitz der „Corporation“ in den Schoß. Dabei schaut sie, Menschen verachtend zu, wie wir alle schweißtriefend realwirtschaftlich für das ackern, was sie uns sowieso im Schein-Recht abzwingt, jüngst beschleunigt durch das Globalisierungssystem. Es minimiert den Mittelstand, macht die Massen arm, die minimale Korpokratie megareich und alle schleichend krank.- Bedarf es eines „Pro“-Tests für die Proklamation von Souveränen in einer einenden Reformation zur „Re-Kommun-(i)alisierung“ des 1871 anscheinend in juristischer Art elegant organisierten Papst-Primates? - Müssen wir aufstehen, um uns der Macht dieser „Private US-Corporation“ mit ihren kapital-kriegerischen Machenschaften - durch terroristische Inquisitions- und Investiturakte im Teufelsgewande - zu entziehen?

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Die Universität als Republik
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Öffentlichkeit und Selbststeuerung, Rationalität und Teilhabe, Kommunikation und Kooperation sind konstitutiv für Universitäten als Institutionen freier Wissenschaft und zugleich prägende Prinzipien jeder republikanischen Verfassung.In drei Amtszeiten hat der Autor Jürgen Lüthje die Universität Hamburg 15 Jahre lang nach diesen Prinzipien als Präsident geleitet. Die Publikation wichtiger Reden, Beiträge, Vorträge und Gespräche aus fünf Jahrzehnten spiegelt ein breites Spektrum von Themen, die vielfach bis heute die Entwicklung und Reform von Universitäten in Deutschland bestimmen.Die Texte ergeben ein Lesebuch zur jüngeren Universitätsgeschichte nicht nur der Universität Hamburg, das die Ziele, Chancen und Herausforderungen staatlicher Wissenschafts- und Bildungspolitik sowie universitärer Selbstverwaltung dokumentiert und zur Diskussion stellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Hochschulrecht im Freistaat Bayern
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Novelle des Hochschulgesetzes, ein neues Hochschulpersonalgesetz und das neue Universitätsklinikagesetz sind Ausdruck der Neugestaltung des bayerischen Hochschulrechts, das von der Implementation des Wettbewerbsprinzips auf allen Ebenen geprägt ist. Die Kompetenzen von Hochschulleitung und Hochschulrat werden gestärkt, Leitidee ist das Postulat größerer Unabhängigkeit der Hochschulen vom Staat.Die Binnenautonomie, seinerzeit eine zentrale Forderung des HRG und über lange Zeit Konsequenz und Ausdruck der Eigengesetzlichkeit der Wissenschaft, hat nach dem Willen des Gesetzgebers in den Hintergrund zu treten: Die Rechte des Senats und der Fakultäten sind eingeschränkt worden. Diese Entwicklung wird indes vom Bayerischen Verfassungsgerichtshof mitgetragen. Ob der Paradigmenwechsel hin zum Ökonomismus die gedeihliche Entwicklung der Hochschulen in Bayern fördern wird, muss die Zukunft zeigen. Für die Rechtsanwender gilt es nun, den Willen des Gesetzgebers mit Leben zu erfüllen, für die Wissenschaft, die Entwicklung konstruktiv-kritisch zu begleiten.Aus dem Inhalt:1. Kapitel: Grundlagen (I. Geschichte der bay. Hochschulen, II. Rechtsgrundlagen, III. Staatskirchenrechtliche Grundlagen, IV. Grundlagen der akademischen Selbstverwaltung).2. Kapitel: Hochschulaufgaben (I. Lehre und Studium, II. Prüfungen und akademische Grade, III. Forschung, IV. Evaluation von Forschung und Lehre, V. Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs, VI. Wissenschaftliche Weiterbildung, VII. Kooperation und Internationalisierung, VIII. Wissens- und Technologietransfer, IX. Gleichstellung und Förderung von Frauen).3. Kapitel: Hochschulorganisation (I. Struktur und Organe, II. Hochschulpersonal, III. Nebentätigkeitsrecht).4. Kapitel: Kunsthochschulen5. Kapitel: Fachhochschulen6. Kapitel: Nichtstaatliche Hochschulen7. Kapitel: Hochschulmedizin8. Kapitel: Hochschulfinanzierung/Rechnungswesen: I. Grundzüge, II. Einnahmen/Ausgaben, III. Rechnungslegung/Rechnungsprüfung9. Kapitel: Hochschulaufsicht10. Kapitel: Studentenwerk

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Verwaltungsrecht, 2 Bde.
121,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Wolff/Bachof/Stober ist seit Jahrzehnten das grundlegende umfassende Lehr- und Nachschlagewerk des Verwaltungsrechts. Es überzeugt durch seinen systematischen Aufbau, seine Informationsfülle, seine klare Diktion und die Vielzahl von mustergültigen Definitionen verwaltungsrechtlicher Begriffe und Institute.Zahlreiche Verweise und immer wieder ausführliche Darstellungen zeigen die Anwendungsbereiche und Besonderheiten verwaltungsrechtlicher Rechtsfiguren in den unterschiedlichen Materien des Besonderen Verwaltungsrechts auf.Inhalt- Grundlagen und Grundbegriffe des Verwaltungsorganisationsrechts- Organisationsformen der öffentlichen Verwaltung- Kooperation mit Privaten und Privatisierung- unabhängige und weisungsabhängige mittelbare Staatsverwaltung- Grundlagen des Rechts der kommunalen Selbstverwaltung- Grundlagen des Rechts der funktionalen Selbstverwaltung- Grundlagen der Verwaltungsorganisation der Europäischen Union- Grundlagen der Verwaltungskontrolle- politische Kontrolle der Verwaltung und Petitionskontrolle- Verwaltungshandlungen- Verwaltungsakt- weitere Verwaltungshandlungen- Verwaltungsrealakte- allgemeine und förmliche Verwaltungsverfahren- Verwaltungsvollstreckungs- und SanktionsverfahrenVorteile auf einen Blick- umfassende Behandlung des allgemeinen Verwaltungsrechts in zwei Bänden- ideales Nachschlagewerk- übersichtliche SystematikZur NeuauflageFür die Neuauflage ist Band umfassend neu bearbeitet und teilweise neu geschrieben worden. Dabei wurde das Werk auf den Stand von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur vom April 2012 gebracht.ZielgruppeFür Studierende, Referendare, Hochschullehrer, Verwaltungsrichter, im Verwaltungsrecht tätige Rechtsanwälte, Angestellte und Beamte der öffentlichen Verwaltung.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Staat, intermediäre Instanzen und Selbsthilfe
201,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Vorwort -- 1.Zur Einführung: Ein sozialpolitisches Schwerpunktprogramm der DFG - und was daraus wurde / Kaufmann, Franz -Xaver -- 2.Sozialpolitik und kommunale soziale Grundsicherung: Zur Verrechtlichung des Existenzminimums nach dem Zweiten Weltkrieg und der Entstehung des Warenkorbs 1955 / Leibfried, Stephan / Hansen, Eckhard / Heisig, Michael -- 3.Zur Dethematisierung sozialpolitischer Aufgaben am Beispiel des Gesundheitsschutzes für Arbeiter im historischen Rückblick / Milles, Dietrich / Müller, Rainer -- 4.Problemsicht, Problemdefinition und Problemlösungsmuster der Gesundheitssicherung durch Staat, Kommunen und primäre Gemeinschaften / Labisch, Alfons -- 5.Nichtorganisierte Gesundheitsselbsthilfe im Lebenslauf / Engfer, Renate / Grunow, Dieter -- 6.Die Bewältigung von Krebserkrankungen in Familie und medizinischer Versorgung: Der 'schwarze Peter' der Selbsthilfegruppen / Schafft, Sabine -- 7.Professionelle Sozialarbeit und informelle Laienhilfe im Spannungsfeld von Autonomie und Kooperation: Das Beispiel der ambulanten Betreuungsarbeit für Personen mit Alkoholproblemen in der Schweiz / Spinatsch, Markus -- 8.Handlungsfelder und Entwicklungen von Selbsthilfegruppen: Vergleichende Analyse des 'Elternkreises Drogenabhängiger' und der 'Grauen Panther- Hamburg' / Halves, Edith / Trojan, Alf / Wetendorf, Hans-Wilhelm -- 9. Selbstorganisation und Selbstverwaltung im Jugendfreizeitbereich: Strukturelle Bedingungen und Wirksamkeit / Naroska, Hans-Jürgen -- 10.Arbeitsloseninitiativen und Arbeitslosenzentren, Selbsthilfe und Prozesse ihrer Institutionalisierung im Bereich Arbeitslosigkeit / Heinelt, Hubert / Macke, Carl-Wilhelm -- 11.Ambivalenzen sozialpädagogischer Intervention am Beispiel der Drogenberatung / Raschke, Peter / Schliehe, Ferdinand -- 12.Komparative Evaluation sozialpolitischer Trägersysteme und Leistungsformen-Ein Zwischenfazit / Deimer, Klaus / Jaufmann, Dieter / Pfaff, Martin -- 13.Sozialpolitische Aktionsgruppen und ihre Beziehungen zum politisch-administrativen System. Analyse der Bedingungsfaktoren / Becher, Berthold / Grieger, Peter / Jakubowski, Anita / Renn, Uta -- 14.Selbsthilfe zwischen sozialer Bewegung und spezifischer Organisationsform sozialpolitischer Leistungserbringung / Franz, Hans-Jürgen -- Anhang: Übersicht der Publikationen der im Schwerpunktprogramm geförderten Forschungsprojekte -- Autorenverzeichnis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot