Angebote zu "Institutionen" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommunalverfassungsgesetze Hessen
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Textausgabe "Kommunalverfassungsgesetze Hessen" ist eine praktische und informative Arbeitshilfe für kommunale Funktionsträger, Fraktionen, Verbände, Institutionen, Verwaltungsgerichte, Kommunalverwaltungen und interessierte Bürger.Sie ist in besonderer Weise geeignet als Ausstattung für Gemeindevertreter, da die wichtigsten Gesetze (HGO, HKO, KGG, MetropolG) für die Kommunalvertreter in einem Band zusammengefasst sind.Somit können sich diese einen schnellen Überblick über die im Kommunalverfassungsrecht relevanten Vorschriften verschaffen. Die Einführung skizziert die Bedeutung der kommunalen Selbstverwaltung, die Zusammenhänge im Kommunalverfassungsrecht und stellt die Gesetzesänderungen vor.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Digitale Transformation im Gesundheitswesen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der digitale Wandel macht vor keiner Branche halt: Medien, Handel, Logistik und Banken sind dabei, sich neu zu erfinden. Die Digitalisierung wird auch die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren deutlich verändern. Dies betrifft Kostenträger und Leistungserbringer, aber vor allem die Versicherten und Patienten, die durch digitale Lösungen eine aktive Rolle als souveräne Kunden einnehmen werden. Die etablierten Akteure im Gesundheitswesen halten sich krampfhaft an der Tradition fest, während eine neue Generation auf Dr. Google setzt. Doch wohin geht die Reise? Online-Apotheken greifen heute die stationären Apotheken an, das Krankenhaus 4.0 setzt auf digitale Patientenakten, Start-ups und Entrepreneure bauen an Apps und Lösungen für ein schnelles, hippes und innovatives Gesundheitssystem. Die Branche ist mitten in einem digitalen Transformationsprozess, der nicht mehr aufzuhalten ist. Das Buch beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven praxisnah und fundiert die Entwicklung derDigitalisierung im deutschen Gesundheitswesen. Akteure aus Politik, Krankenversicherung, Gesundheitseinrichtungen, Selbstverwaltung und Wirtschaft verorten ihre Institutionen in der digitalen Transformation. Experten zeigen Chancen, Herausforderungen und Grenzen auf und gehen der Frage nach, wie die Digitalisierung die Gesundheitsversorgung verändern wird. Außerdem kommen junge Entscheider und Start-ups zu Wort.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Digitale Transformation im Gesundheitswesen
41,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Der digitale Wandel macht vor keiner Branche halt: Medien, Handel, Logistik und Banken sind dabei, sich neu zu erfinden. Die Digitalisierung wird auch die Gesundheitswirtschaft in den nächsten Jahren deutlich verändern. Dies betrifft Kostenträger und Leistungserbringer, aber vor allem die Versicherten und Patienten, die durch digitale Lösungen eine aktive Rolle als souveräne Kunden einnehmen werden. Die etablierten Akteure im Gesundheitswesen halten sich krampfhaft an der Tradition fest, während eine neue Generation auf Dr. Google setzt. Doch wohin geht die Reise? Online-Apotheken greifen heute die stationären Apotheken an, das Krankenhaus 4.0 setzt auf digitale Patientenakten, Start-ups und Entrepreneure bauen an Apps und Lösungen für ein schnelles, hippes und innovatives Gesundheitssystem. Die Branche ist mitten in einem digitalen Transformationsprozess, der nicht mehr aufzuhalten ist. Das Buch beleuchtet aus verschiedenen Perspektiven praxisnah und fundiert die Entwicklung derDigitalisierung im deutschen Gesundheitswesen. Akteure aus Politik, Krankenversicherung, Gesundheitseinrichtungen, Selbstverwaltung und Wirtschaft verorten ihre Institutionen in der digitalen Transformation. Experten zeigen Chancen, Herausforderungen und Grenzen auf und gehen der Frage nach, wie die Digitalisierung die Gesundheitsversorgung verändern wird. Außerdem kommen junge Entscheider und Start-ups zu Wort.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Ungerecht?! Allokationsentscheidungen im Gesund...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

An Verteilungsentscheidungen im Gesundheitswesen ist die Pflege als größte Berufsgruppe so gut wie nicht beteiligt. Seit Jahrzehnten fordern Berufsverbände der Pflege deshalb die Einrichtung einer Pflegekammer, um in Äquivalenz zu den Ärztekammern oder den Kassenärztlichen Vereinigungen die Selbstverwaltung im Sinne des Gesetzes wahrnehmen zu können. Für diese zentrale Forderung liefert das Buch eine auf wissenschaftlicher Grundlage erhobene Argumentation. Dazu gehören die detaillierte Darstellung und Analyse von Verteilungsentscheidungen auf allen Ebenen des Gesundheitswesens sowie die Partizipationsmöglichkeiten der Pflege daran. Es geht um die Aufteilung der volkswirtschaftlichen Ressourcen, die Festlegung der Krankenhauspläne und Vergütungsregularien sowie die Entscheidungsmöglichkeiten in den Institutionen selbst. Die Teilhabemöglichkeiten werden anhand der Gerechtigkeitstheorie von John Rawls analysiert mit dem Ergebnis, dass die derzeitige Situation als ungerecht zu bewerten ist. Das Buch richtet sich in erster Linie an Pflegende und deren Verbände, darüber hinaus an Führungskräfte und Entscheider in allen Bereichen des Gesundheitswesens.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Organversagen
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ärzte haben Patienten bevorzugt und andere benachteiligt. Ärzte haben Labordaten gefälscht, Urin in Blutröhrchen gemischt, Dialysen vorgetäuscht. Ärzte haben eigenmächtig entschieden - über Lebenschancen schwerkranker Menschen: Die Manipulationen bei der Vergabe lebensrettender Spenderorgane an mehreren deutschen Transplantationskliniken sind einer der größten Medizinskandale der Bundesrepublik. Aber nicht nur.Der Organskandal, er ist mehr als die Geschichte vom Fehlverhalten Einzelner, von falschem Wettbewerbsdenken an Kliniken, von ärztlicher Hybris und von der eklatanten Ressourcenknappheit menschlicher Organe. Er ist der vorläufige Höhepunkt einer strukturellen Krise, in der nicht nur die Transplantationsmedizin steckt. Die Krise betrifft Standesorganisationen, Institutionen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, Regierung und Parlament. Sie alle haben über Jahre ausgeblendet: Die Frage, wie die Organspende und -verteilung organisiert ist, ist keine rein medizinische. Sie betrifft die Gesellschaft insgesamt und zeigt, ob das deutsche Gesundheitswesen gerecht ist.Das Buch versammelt Hintergründe, Analysen, Fakten und Erfahrungsberichte. Es gibt Denkanstöße, stellt Fragen nach Qualitätssicherung, Prävention, Alternativen. Und es diskutiert Auswege aus der Misere - aus gesellschaftspolitischer, juristischer, ökonomischer, medizinischer und ethischer Sicht. Es versteht sich als konstruktiver Appell an Politik wie Gesellschaft, den Organskandal als Chance zu begreifen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Partizipation der bayerischen kommunalen Sp...
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die Kommunen ist es von erheblicher Bedeutung, rechtzeitig auf solche Entwicklungen Einfluß zu nehmen, die sich auf ihre Angelegenheiten auswirken können. Dieses Interesse soll durch die Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände an kommunalrelevanten Entscheidungen von Europäischer Union, Bund, Ländern und anderen öffentlich-rechtlichen Institutionen gewahrt werden. Am Beispiel der kommunalen Spitzenverbände in Bayern werden die unterschiedlichen Formen kommunaler Partizipationsrechte beschrieben. Geprüft wird, ob sich aus der Garantie der kommunalen Selbstverwaltung oder anderer Verfassungsbestimmungen ein Anspruch auf derartige Teilhaberrechte herleiten läßt. Die Arbeit zeigt aber auch die verfassungsrechtlichen Grenzen auf, die jeglicher Form der Geltendmachung gruppenspezifischer Belange gegenüber öffentlich-rechtlichen Aufgabenträgern gezogen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Sozialgeschichte der Stadt Pforzheim 1862-1914
134,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie versteht sich als Beitrag zur Sozialgeschichte der Städte im Zeitraum der Industrialisierung. Ihr Gegenstand ist die Darstellung der Geschichte der Arbeiterbewegung in der Schmuckwarenstadt Pforzheim von Anfang der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts bis in die Zeit vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Der Autor zeichnet präzise die sozialdemokratische Arbeiterbewegung in einer rasch wachsenden Mittelstadt mit Monoindustrie und zeigt die Ursachen und Bedingungen ihrer Entstehung als auch ihres sich vollziehenden Aufstieges bei Reichstags-, Landtags und Kommunalwahlen auf. Eine Sichtweise der historischen Forschung, welche Geschichte aus der Sicht der Handelnden und Betroffenen begreift, kommt hier zur Anwendung. Eines der Erkenntnisziele ist die Ursachenforschung für die Ausprägung des Reformismus in der badischen Sozialdemokratie und für den pragmatischen Kurs der lokalen Parteiorganisationen, der sich in engagierter Mitwirkung in den Institutionen der kommunalen Selbstverwaltung manifestierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Blockierte Selbstbestimmung: Palästinensische S...
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Derzeit versinken die palästinensischen Gebiete im Chaos der Intifada. Ein lebensfähiger und friedfertiger Staat scheint Lichtjahre entfernt, die Aufbauleistungen der letzten Jahre sind in Frage gestellt. Leicht wird heute übersehen, dass es der Palästinensischen Autorität in den letzten sieben Jahren – seit Einleitung einer Übergangsperiode der Selbstverwaltung im Zuge der Oslo-Abkommen – sehr wohl gelungen ist, die Grundstrukturen eines staatlichen Gemeinwesens zu etablieren. Dessen künftige Lebensfähigkeit wird ganz wesentlich von Faktoren abhängen, die mit dem Fortgang des israelisch-palästinensischen Konfliktes verknüpft sind. Dazu gehört die Herausbildung bestandsfähiger politischer Institutionen, die in der Lage sind, staatliche Grundfunktionen zu erfüllen und unterschiedliche gesellschaftliche Interessen friedlich auszugleichen.Die Autorin analysiert den Prozess der Staats- und Nationenbildung in den palästinensischen Gebieten seit der Rückkehr der PLO-Führung aus dem Exil. Sie untersucht dabei besonders die Entwicklung des politischen Systems und seine Einflussfaktoren und gibt einen Ausblick auf absehbare innerpalästinensische und israelisch-palästinensische Entwicklungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Unverbindlichkeit der Verantwortung
99,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von einem ethischen Verständnis, das die Wissenschaft im Sinne einer Verantwortungsethik in die Pflicht nimmt, sollen unverbindliche Kodizes nach dem Willen verschiedener Institutionen - darunter die Europäische Kommission - zur ethischen Verhaltenssteuerung in der Wissenschaft beitragen. Der Autor zeigt auf, dass die praktischen Versuche hierzu in Selbstverwaltung wie auch in Gesetzgebung die grundrechtlichen Vorgaben nicht immer einhalten konnten und welche Anforderungen eine grundrechtliche Entscheidung für eine freie Wissenschaft an ein derartiges Vorhaben setzt.Die Mehrebenenuntersuchung erfasst von der nationalen über die supranationale bis zur internationalen Perspektive die grundrechtlichen und legitimatorischen Aspekte des Sachbereichs Wissenschaft und setzt diese mit normtheoretischen Überlegungen in einen Wirkungszusammenhang: Nach abnehmendem Schutzumfang nimmt zugleich die Legitimationsnotwendigkeit zu, je nachdem welche Urheber die Steuerungsformen haben. Die Legitimationsbedingungen derartiger Normen müssen demnach ebenso wie die grundrechtlichen Schutzbedingungen mit dem Ziel einer unverbindlichen Steuerung korrespondieren, soll das Ziel einer verantwortungsgeleiteten Wissenschaft erreicht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot