Angebote zu "Franz" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommunale Selbstverwaltung in Ost und West
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.06.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kommunale Selbstverwaltung in Ost und West, Titelzusatz: Kommunalrecht-Kommunalverwaltung-41, Redaktion: Knemeyer, Franz-Ludwig, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Kommunalwesen // Selbstverwaltung // Verwaltung // Öffentliche Verwaltung // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliche Verwaltung, Seiten: 235, Reihe: Kommunalrecht - Kommunalverwaltung (Nr. 41), Gewicht: 358 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Festschrift für Franz-Josef Dahm
129,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Festschrift ehrt das medizinrechtliche Lebenswerk von Franz-Josef Dahm. Die Bandbreite der Themen spiegelt die Vielschichtigkeit dieses Rechtsgebiets wieder: Vertragsarzt- und Berufsrecht, Patientenrechte, Haftungsrecht, Gesellschaftsrecht, Disziplinar- und Strafrecht, das Recht der Selbstverwaltung sowie Krankenhausrecht. Die Festschrift ist eine Fundgrube für all diejenigen, die sich ein Bild von aktuellen medizinrechtlichen Fragestellungen verschaffen wollen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Siegeszug der süddeutschen Kommunalverfassung
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Lokale Demokratie im Wandel, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte und Gemeinden spielten in der deutschen Geschichte stets eine prominente Rolle. Die verfassungsmäßig garantierte Kommunale Selbstverwaltung ist heute für die Organisation der Bundesrepublik ebenso maßgeblich wie der Föderalismus: Die Bundesstaatlichkeit ist historische Folge der Territorialstaatstradition, die Kommunale Selbstverwaltung gilt darüber hinaus gar als die nationale, identitätsstiftende Tradition schlechthin.Infolge der föderalen Gliederung Deutschlands sind die Kommunen unterschiedlich, abhängig von der jeweiligen Gemeindeordnung des Landes, verfasst. Ab den 1970er Jahren wurde auf diesem Feld ein "Wettbewerb der Kommunalsysteme" virulent, und im Verlauf der 1990er Jahre wurden etliche Gemeindeordnungen in Nord-, Ost- und Westdeutschland reformiert. Die Reformen orientierten sich vor allem an den süddeutschen Gemeindeordnungen. Franz-Ludwig Knemeyer hat dies als "Siegeszug der Süddeutschen Gemeindeverfassung" bezeichnet. Diese institutionellen Reformen der sogenannten "inneren Kommunalverfassung" sindsozialwissenschaftlich deshalb interessant, weil neben der Frage, warum die Reformen überhaupt vorgenommen wurden, vor allem der angesprochene Siegeszug des süddeutschen Typus bemerkenswert ist.Im Rahmen einer neo-institutionalistischen Analyse wird dieser "Siegeszug" genauer untersucht, um letztlich zu bestimmen, weshalb alle Reformen ähnliche strukturelle Änderungen vorsahen, und warum heute die sogenannte "duale Rat-Bürgermeister-Verfassung" als vorherrschendes Modell unter den deutschen Gemeindeordnungen ausgemachtwerden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Staat, intermediäre Instanzen und Selbsthilfe
201,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Vorwort -- 1.Zur Einführung: Ein sozialpolitisches Schwerpunktprogramm der DFG - und was daraus wurde / Kaufmann, Franz -Xaver -- 2.Sozialpolitik und kommunale soziale Grundsicherung: Zur Verrechtlichung des Existenzminimums nach dem Zweiten Weltkrieg und der Entstehung des Warenkorbs 1955 / Leibfried, Stephan / Hansen, Eckhard / Heisig, Michael -- 3.Zur Dethematisierung sozialpolitischer Aufgaben am Beispiel des Gesundheitsschutzes für Arbeiter im historischen Rückblick / Milles, Dietrich / Müller, Rainer -- 4.Problemsicht, Problemdefinition und Problemlösungsmuster der Gesundheitssicherung durch Staat, Kommunen und primäre Gemeinschaften / Labisch, Alfons -- 5.Nichtorganisierte Gesundheitsselbsthilfe im Lebenslauf / Engfer, Renate / Grunow, Dieter -- 6.Die Bewältigung von Krebserkrankungen in Familie und medizinischer Versorgung: Der 'schwarze Peter' der Selbsthilfegruppen / Schafft, Sabine -- 7.Professionelle Sozialarbeit und informelle Laienhilfe im Spannungsfeld von Autonomie und Kooperation: Das Beispiel der ambulanten Betreuungsarbeit für Personen mit Alkoholproblemen in der Schweiz / Spinatsch, Markus -- 8.Handlungsfelder und Entwicklungen von Selbsthilfegruppen: Vergleichende Analyse des 'Elternkreises Drogenabhängiger' und der 'Grauen Panther- Hamburg' / Halves, Edith / Trojan, Alf / Wetendorf, Hans-Wilhelm -- 9. Selbstorganisation und Selbstverwaltung im Jugendfreizeitbereich: Strukturelle Bedingungen und Wirksamkeit / Naroska, Hans-Jürgen -- 10.Arbeitsloseninitiativen und Arbeitslosenzentren, Selbsthilfe und Prozesse ihrer Institutionalisierung im Bereich Arbeitslosigkeit / Heinelt, Hubert / Macke, Carl-Wilhelm -- 11.Ambivalenzen sozialpädagogischer Intervention am Beispiel der Drogenberatung / Raschke, Peter / Schliehe, Ferdinand -- 12.Komparative Evaluation sozialpolitischer Trägersysteme und Leistungsformen-Ein Zwischenfazit / Deimer, Klaus / Jaufmann, Dieter / Pfaff, Martin -- 13.Sozialpolitische Aktionsgruppen und ihre Beziehungen zum politisch-administrativen System. Analyse der Bedingungsfaktoren / Becher, Berthold / Grieger, Peter / Jakubowski, Anita / Renn, Uta -- 14.Selbsthilfe zwischen sozialer Bewegung und spezifischer Organisationsform sozialpolitischer Leistungserbringung / Franz, Hans-Jürgen -- Anhang: Übersicht der Publikationen der im Schwerpunktprogramm geförderten Forschungsprojekte -- Autorenverzeichnis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Öffentliches und privates Wirtschaften in sich ...
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Jürgen Schneider: Öffentliches und privates Wirtschaften in sich wandelnden Wirtschaftsordnungen Harald Witthöft: Die Währung in sich wandelnden Wirtschaftsordnungen im Fränkischen und Deutschen Reich zwischen dem 8. und dem 16./17. Jahrhundert Oliver Volckart: Öffentliches und privates Wirtschaften Markus A. Denzel: Öffentliche Wirtschaft in Bayern im Spätmittelalter und im 18. Jahrhundert Uwe Schirmer: Öffentliches Wirtschaften in Kursachsen (1553-1631) Christian Dirninger: Kommunale Selbstverwaltung und kommunale Wirtschaftsunternehmen in Österreich von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts Franz Mathis: Erfolg und Misserfolg staatlicher Unternehmen Jürgen Nautz: Vom Binnenmarkt zum Gemeinsamen Markt André Steiner: Das Gemeinwohl-Konzept als Element der Wirtschaftsordnungen des Nationalsozialismus und der DDR Wolfram Fischer: Von der Staatswirtschaft über die Treuhandanstalt zur Marktwirtschaft Norbert Andel: Vom Anteil- zum Kontrollsystem, vom Fürsorge- zum Wohlfahrtsstaat

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Vergleich der Ereignisse Weberaufstand (1370) u...
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Trier (Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Die Geschichte der Juden und die Krise des Mittelalters, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Schwerpunkt der Analyse der mittelalterlichen Geschichte von Köln hat sich im Laufe der Zeit verschoben. Beruhte dieser z.B. bei Konrad Beyerle oder bei Friedrich Lau noch auf einer rechtshistorischen Sichtweise, wurde schon durch Franz Steinbach oder Edith Ennen ein erweiteter sozial- sowie wirtschaftsgeschichtlicher Blickpunkt gewählt. Heutzutage wird die Forschung bestimmt durch die Historiker Hugo Stehkämper, Manfred Groten, Klaus Militzer und Wolfgang Herborn. Dabei hat sich ein Gemeinde-orientierter Forschungsansatz herausgebildet. Gefragt wird nun nach den Strukturen und den Prozessen die zu der Entwicklung einer städtischen Selbstverwaltung in Köln geführt haben. Deshalb zielt die Auswahl der Literatur dieser Arbeit darauf ab, dass mit den Werkern der neuesten Generation der Köln-Historiker die Fragestellung, die dieser Hausarbeit zugrunde liegt, zu beantworten. Es ist Ansicht des Autors dieser Hausarbeit, dass die ausgewählten Schriften dazu am besten in der Lage sind, weil sie einerseits die neuesten Forschungen zu den Strukturen in Köln bieten andererseits aber auch ältere Erkenntnisse nicht vernachlässigen. Dabei sei darauf hingewiesen, dass leider nicht alle erwünschten Aufsätze aus organisatorischen Gründen in diese Hausarbeit eingehen konnten. Gerade die Werke von Wolfgang Herborn und Klaus Militzer aus dem Jahr 2001 bzw. 1998 klangen viel versprechend, konnten aber leider nicht aufgetrieben werden. Und schliesslich bleibt anzumerken, dass durch die intensiven Quellenarbeiten Wolfgang Herborns noch viele neue Anknüpfungspunkte erwarten werden, schliesslich hat er dazu 2004 nur eine erste Bilanz veröffentlicht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Der Siegeszug der süddeutschen Kommunalverfassung
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Lokale Demokratie im Wandel, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte und Gemeinden spielten in der deutschen Geschichte stets eine prominente Rolle. Die verfassungsmässig garantierte Kommunale Selbstverwaltung ist heute für die Organisation der Bundesrepublik ebenso massgeblich wie der Föderalismus: Die Bundesstaatlichkeit ist historische Folge der Territorialstaatstradition, die Kommunale Selbstverwaltung gilt darüber hinaus gar als die nationale, identitätsstiftende Tradition schlechthin. Infolge der föderalen Gliederung Deutschlands sind die Kommunen unterschiedlich, abhängig von der jeweiligen Gemeindeordnung des Landes, verfasst. Ab den 1970er Jahren wurde auf diesem Feld ein »Wettbewerb der Kommunalsysteme« virulent, und im Verlauf der 1990er Jahre wurden etliche Gemeindeordnungen in Nord-, Ost- und Westdeutschland reformiert. Die Reformen orientierten sich vor allem an den süddeutschen Gemeindeordnungen. Franz-Ludwig Knemeyer hat dies als »Siegeszug der Süddeutschen Gemeindeverfassung« bezeichnet. Diese institutionellen Reformen der sogenannten »inneren Kommunalverfassung« sind sozialwissenschaftlich deshalb interessant, weil neben der Frage, warum die Reformen überhaupt vorgenommen wurden, vor allem der angesprochene Siegeszug des süddeutschen Typus bemerkenswert ist. Im Rahmen einer neo-institutionalistischen Analyse wird dieser »Siegeszug« genauer untersucht, um letztlich zu bestimmen, weshalb alle Reformen ähnliche strukturelle Änderungen vorsahen, und warum heute die sogenannte »duale Rat-Bürgermeister-Verfassung« als vorherrschendes Modell unter den deutschen Gemeindeordnungen ausgemacht werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Festschrift für Franz-Josef Dahm
121,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Festschrift ehrt das medizinrechtliche Lebenswerk von Franz-Josef Dahm. Die Bandbreite der Themen spiegelt die Vielschichtigkeit dieses Rechtsgebiets wieder: Vertragsarzt- und Berufsrecht, Patientenrechte, Haftungsrecht, Gesellschaftsrecht, Disziplinar- und Strafrecht, das Recht der Selbstverwaltung sowie Krankenhausrecht. Die Festschrift ist eine Fundgrube für all diejenigen, die sich ein Bild von aktuellen medizinrechtlichen Fragestellungen verschaffen wollen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Staat, intermediäre Instanzen und Selbsthilfe
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Vorwort -- 1.Zur Einführung: Ein sozialpolitisches Schwerpunktprogramm der DFG - und was daraus wurde / Kaufmann, Franz -Xaver -- 2.Sozialpolitik und kommunale soziale Grundsicherung: Zur Verrechtlichung des Existenzminimums nach dem Zweiten Weltkrieg und der Entstehung des Warenkorbs 1955 / Leibfried, Stephan / Hansen, Eckhard / Heisig, Michael -- 3.Zur Dethematisierung sozialpolitischer Aufgaben am Beispiel des Gesundheitsschutzes für Arbeiter im historischen Rückblick / Milles, Dietrich / Müller, Rainer -- 4.Problemsicht, Problemdefinition und Problemlösungsmuster der Gesundheitssicherung durch Staat, Kommunen und primäre Gemeinschaften / Labisch, Alfons -- 5.Nichtorganisierte Gesundheitsselbsthilfe im Lebenslauf / Engfer, Renate / Grunow, Dieter -- 6.Die Bewältigung von Krebserkrankungen in Familie und medizinischer Versorgung: Der 'schwarze Peter' der Selbsthilfegruppen / Schafft, Sabine -- 7.Professionelle Sozialarbeit und informelle Laienhilfe im Spannungsfeld von Autonomie und Kooperation: Das Beispiel der ambulanten Betreuungsarbeit für Personen mit Alkoholproblemen in der Schweiz / Spinatsch, Markus -- 8.Handlungsfelder und Entwicklungen von Selbsthilfegruppen: Vergleichende Analyse des 'Elternkreises Drogenabhängiger' und der 'Grauen Panther- Hamburg' / Halves, Edith / Trojan, Alf / Wetendorf, Hans-Wilhelm -- 9. Selbstorganisation und Selbstverwaltung im Jugendfreizeitbereich: Strukturelle Bedingungen und Wirksamkeit / Naroska, Hans-Jürgen -- 10.Arbeitsloseninitiativen und Arbeitslosenzentren, Selbsthilfe und Prozesse ihrer Institutionalisierung im Bereich Arbeitslosigkeit / Heinelt, Hubert / Macke, Carl-Wilhelm -- 11.Ambivalenzen sozialpädagogischer Intervention am Beispiel der Drogenberatung / Raschke, Peter / Schliehe, Ferdinand -- 12.Komparative Evaluation sozialpolitischer Trägersysteme und Leistungsformen-Ein Zwischenfazit / Deimer, Klaus / Jaufmann, Dieter / Pfaff, Martin -- 13.Sozialpolitische Aktionsgruppen und ihre Beziehungen zum politisch-administrativen System. Analyse der Bedingungsfaktoren / Becher, Berthold / Grieger, Peter / Jakubowski, Anita / Renn, Uta -- 14.Selbsthilfe zwischen sozialer Bewegung und spezifischer Organisationsform sozialpolitischer Leistungserbringung / Franz, Hans-Jürgen -- Anhang: Übersicht der Publikationen der im Schwerpunktprogramm geförderten Forschungsprojekte -- Autorenverzeichnis

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot