Angebote zu "Bürgermeister" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Gemeindegebietsreform in Brandenburg
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Seminar "Kommunalpolitik und -verwaltung im internationalen Vergleich", 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract:"Für Joshua und Kilian"Die Thematik "Gemeindegebietsreform in Brandenburg" stellt sowohl aus politikwissenschaftlicher, als auch aus aktueller Sicht ein sehr interessantes Thema da. Geht es doch im Kern um die Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung. Andererseits bieten gerade die aktuellen Ereignisse in Brandenburg eine gute Ausgangsposition, sich mit diesem Thema intensiver auseinanderzusetzen. Interessant ist dabei sowohl die Landesebene, als auch die Gemeindeebene, da in letzterer schließlich die Umsetzung der Reform erfolgt. Aus diesem Grunde habe ich meine Arbeit in zwei Teile gegliedert.Im ersten Teil soll die Entwicklung auf Landesebene von 1990 bis zur Gegenwart betrachtet werden. Dabei geht es zum einen um den Prozessverlauf selbst, zum anderen sollen die handelnden Akteure und ihre unterschiedlichen Positionen betrachtet werden, um daran Konfliktlinien, die während des Prozesses auftraten, darzustellen. Im Ergebnis soll der Kern, der durch die jetzige Landesregierung auf den Weg gebrachten Reform, diskutiert werden und die künftige Gemeindestruktur des Landes vorgestellt werden.Grundlage der Arbeit waren neben Dokumenten und Materialien aus dem Ministerium des Innern des Landes Brandenburg, Recherchen bei den Landtagsfraktionen, eine intensive Auswertung der Tagespresse sowie Gespräche mit Landtagsabgeordneten und Mitarbeitern des Ministeriums des Innern.Im zweiten Teil der Arbeit soll an einem Fallbeispiel untersucht werden, wie sich der Prozess einer Gemeindeneugliederung in der Praxis vollzieht. Interessante Themen waren neben dem Verlauf des Prozesses dabei auch Widerstände sowie Vor- und Nachteile der Neugliederung und nicht zuletzt die handelnden Akteure selbst. Bei dem von mir untersuchtem Fallbeispiel handelte es sich um ein Amt im Landkreis Barnim, aus dem im Jahre 1997 eine neue Großgemeinde hervorging. Grundlage dieser Untersuchung waren neben diversen Materialien aus der Gemeinde Finowfurt auch Gespräche mit Mitarbeitern der Gemeinde sowie ein Interview mit dem ehemaligen Amtsdirektor und jetzigen Bürgermeister der Gemeinde.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Autoritarismus statt Selbstverwaltung
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Untergang der Sowjetunion hat sich die staatsrechtliche Stellung der russischen Kommunen grundlegend verändert: Die Verfassung der Russischen Föderation garantiert den Bürgern in Artikel 3 kommunale Selbstverwaltung, föderale und regionale Reformgesetze der 90er Jahre haben die rechtliche Grundlage für eine demokratische Erneuerung der lokalen Verwaltung gelegt. Diese Fallstudie untersucht, wie sich die neuen Rahmenbedingungen auf die lokale Politik der Stadt Kaliningrad ausgewirkt haben. Dazu werden die rechtlichen Aspekte der kommunalen Selbstverwaltung, die Besonderheiten der zentralen lokalpolitischen Institutionen sowie die Akteure und ihre Interaktion in den Jahren 1990 bis 2005 analysiert. Die Einführung eines neuen Institutionensystems durch die Kaliningrader Stadtsatzung im Jahr 1996 führte zu einer Politisierung der kommunalen Ebene und zur Herausbildung neuer Konfliktlinien. Die Dynamik in der Lokalpolitik, die zunächst durch Auseinandersetzungen zwischen dem direkt gewählten Bürgermeister und den Stadträten sowie zwischen Stadt- und Regionalverwaltung geprägt war, hat nicht zu einer Konsolidierung demokratischer Spielregeln geführt, sondern zur Entstehung eines neuen Modells autoritärer Verwaltung. Die Re-Etatisierung der Kommune war merklich von der Zentralisierungspolitik Putins während seiner erster Amtszeit als Präsident beeinflusst.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Neues Kommunalrecht - Nordrhein-Westfalen 2016
23,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein aktueller Leitfaden mit Auszügen aus den einschlägigen Rechtsnormen unter besonderer Berücksichtigung der Veränderungen im kommunalen Verfassungsrecht (Stand Februar 2016).Das Buch enthält eine umfassende Darstellung des Kommunalrechts NRW, und zwar unter Einbeziehung der zuletzt von der rot-grünen Regierungskoalition vorgenommenen Änderungen. Dargestellt ist auch die beabsichtigte 2,5%-Klausel, die voraussichtlich Mitte 2016 mit Unterstützung der CDU Gesetz werden wird.Der Leitfaden ist insbesondere für Auszubildende, aber auch für kommunalpolitisch besonders Interessierte gedacht.Die einzelnen Kapitel des Buches befassen sich mit einer knappen Darstellung der geschichtlichen Entwicklung bis zur Gegenwart, auf die ausführlich eingegangen wird. Der Schutz der kommunalen Selbstverwaltung und ihre Einbindung in die Entwicklung Europas sowie Aufgaben und Rechte der kommunalen Organe sind ebenfalls Gegenstand der Betrachtungen.Kommunale Zusammenarbeit wird als wichtige Gemeinschaftsaufgabe beschrieben.Praktische Übungsfälle runden das Werk ab.Der Verfasser ist langjährig als Stadtdirektor und dann als hauptamtlicher Bürgermeister Verwaltungschef einer Stadt mit rund 40.000 Einwohnern gewesen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Neues Kommunalrecht Nordrhein-Westfalen 2017
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein aktueller Leitfaden mit Auszügen aus den einschlägigen Rechtsnormen unter besonderer Berücksichtigung der Veränderungen im kommunalen Verfassungsrecht (Stand April 2017).Das Buch enthält eine umfassende Darstellung des Kommunalrechts NRW, und zwar unter Einbeziehung der zuletzt von der rot-grünen Regierungskoalition vorgenommenen Änderungen. Dargestellt ist auch die neue 2,5%-Klausel, die Mitte 2016 mit Unterstützung der CDU-Landtagsfraktion eingeführt worden ist.Der Leitfaden ist insbesondere für Auszubildende, aber auch für kommunalpolitisch besonders Interessierte gedacht.Die einzelnen Kapitel des Buches befassen sich mit einer knappen Darstellung der geschichtlichen Entwicklung bis zur Gegenwart, auf die ausführlich eingegangen wird. Der Schutz der kommunalen Selbstverwaltung und ihre Einbindung in die Entwicklung Europas sowie Aufgaben und Rechte der kommunalen Organe sind ebenfalls Gegenstand der Betrachtungen.Kommunale Zusammenarbeit wird als wichtige Gemeinschaftsaufgabe beschrieben.Praktische Übungsfälle runden das Werk ab.Der Verfasser ist langjährig als Stadtdirektor und dann als hauptamtlicher Bürgermeister Verwaltungschef einer Stadt mit rund 40.000 Einwohnern gewesen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kommunalrecht leicht gemacht
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein erfahrener Rechtsanwalt, selbst viele Jahre Bürgermeister, vermittelt das Recht der Städte, Gemeinden und Landkreise. Aus dem Inhalt:- Selbstverwaltung, Satzung, Wahlrecht- Bürgerbeteiligung, Kommunalverfassung- Gemeinderat, Bürgermeister, Verbände- Kommunalaufsicht, öffentliche Einrichtungen- privatisierte Betriebe u.v.m.Ein übersichtliches, kurzweiliges und vor allem verständliches Lehrbuch. Unverzichtbar für Studierende, Verwaltungsfachangestellte und Kommunalpolitiker.Das Plus: Prüfschemata, Übersichten, Leitsätze.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kommunalverfassungsgesetze Nordrhein-Westfalen
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die in dieser Ausgabe zusammengefassten Gesetzestexte – Gemeindeordnung, Kreisordnung, Gesetz über kommunale Gemeinschaftsarbeit, Kommunalwahlgesetz, Eingruppierungsverordnung, Entschädigungsverordnung, Verordnung zur Durchführung eines Bürgerentscheides, Bekanntmachungsverordnung – bilden eine Grundlage für die praktische Alltagsarbeit der Gebietskörperschaften, kommunalen Verbände, Fraktionen, Mandatsträger(innen) im Lande Nordrhein-Westfalen. Die Neuauflage berücksichtigt die in den letzten Jahren beschlossenen Gesetzesänderungen. Die Verlagsausgabe wird auch über die nächste Kommunalwahl hinaus als zuverlässiger Ratgeber herangezogen werden können. Weiterhin enthalten sind die novellierte Eingruppierungsverordnung und Entschädigungsverordnung. Die informative Einführung von Ministerialdirigent Johannes Winkel, Leiter der Abteilung „Kommunale Angelegenheiten“ im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und von Roland Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bergkamen, Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und Vizepräsident des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen, gibt einen zusammenfassenden aktuellen Überblick über den Stand der kommunalen Selbstverwaltung und zu den wichtigsten kommunalverfassungs- und kommunalwahlrechtlichen Bestimmungen in Nordrhein-Westfalen. Der Titel ist für die gesamte kommunale Praxis ein kompetentes und zuverlässiges Nachschlagewerk •

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Kommunalrecht - leicht gemacht
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein erfahrener Rechtsanwalt, selbst viele Jahre Bürgermeister, vermittelt das Recht der Städte, Gemeinden und Landkreise. Aus dem Inhalt: - Selbstverwaltung, Satzung, Wahlrecht - Bürgerbeteiligung, Kommunalverfassung - Gemeinderat, Bürgermeister, Verbände - Kommunalaufsicht, öffentliche Einrichtungen - privatisierte Betriebe u.v.m. Ein übersichtliches, kurzweiliges und vor allem verständliches Lehrbuch. Unverzichtbar für Studierende, Verwaltungsfachangestellte und Kommunalpolitiker. Das Plus: Prüfschemata, Übersichten, Leitsätze.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Gemeinden in Europa
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Arbeit behandelt die unterste Stufe der kommunalen Selbstverwaltung im europäischen Kontext. Dies geschieht in einem Vergleich der kommunalen Strukturen in Rheinland-Pfalz mit denen der französischen Region Elsass. In den Vergleich fliessen Projekte wie die Erschliessung eines Gewerbegebietes, die Sanierung alter Bausubstanz und der Bau eines kommunalen Sport- und Freizeitcenters ein. Ausgehend von den europäischen Vorgaben und den nationalen Verfassungen werden die rechtlichen, politischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhänge auf kommunaler Ebene dargestellt. In zwei Expertengesprächen antworten der deutsche Ortsbürgermeister von Schönenberg-Kübelberg und der französische Bürgermeister der Gemeinde Gries/Elsass auf jeweils zehn gleiche Fragen. Die Auswertung gibt Aufschluss über den Ablauf kommunaler Projekte von der ersten Idee, über die Meinungsbildung, die Beschlussfassung, die Finanzierung, die Durchführung bis hin zur Revision. Neben Gemeinsamkeiten ergeben sich etliche Unterschiede in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht. Die Unterschiede werden dem Versuch unterzogen, diese als Vor- oder Nachteile zu bewerten. Sichtweise ist stets die Perspektive der Kommune. Zusammenfassend ist festzustellen, dass die kommunale Selbstverwaltung in den beiden betrachteten Ländern Deutschland und Frankreich in der jeweiligen Verfassung einen hohen Stellenwert geniesst. Einer langen Tradition in Rheinland-Pfalz steht eine relativ junge Entwicklung in Frankreich gegenüber. Das französische kommunale Modell funktioniert aufgrund des hohen diplomatischen Geschickes der politischen Akteure und deren intensiver Verflechtung sowohl in den kommunalen als auch in den staatlichen Strukturen. Das kommunale Modell in Rheinland-Pfalz setzt auf klare Regeln, einem System aus staatlicher und kommunaler Kontrolle und einer professionellen Verwaltungsführung. Abschliessend ist festzuhalten, dass bei der eingehenden Betrachtung der kommunalen Strukturen in Rheinland-Pfalz und in Frankreich deutlich geworden ist, welch grossen Stellenwert die regionalen und lokalen Besonderheiten für die Bevölkerung in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld haben. Dieses gilt es bei der Weiterentwicklung der Europäischen Union zu berücksichtigen. Unverzichtbar sind die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Entscheidungsprozessen und die Bewahrung der Besonderheiten der lokalen und regionalen Lebensverhältnisse.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Der Siegeszug der süddeutschen Kommunalverfassung
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Lokale Demokratie im Wandel, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte und Gemeinden spielten in der deutschen Geschichte stets eine prominente Rolle. Die verfassungsmässig garantierte Kommunale Selbstverwaltung ist heute für die Organisation der Bundesrepublik ebenso massgeblich wie der Föderalismus: Die Bundesstaatlichkeit ist historische Folge der Territorialstaatstradition, die Kommunale Selbstverwaltung gilt darüber hinaus gar als die nationale, identitätsstiftende Tradition schlechthin. Infolge der föderalen Gliederung Deutschlands sind die Kommunen unterschiedlich, abhängig von der jeweiligen Gemeindeordnung des Landes, verfasst. Ab den 1970er Jahren wurde auf diesem Feld ein »Wettbewerb der Kommunalsysteme« virulent, und im Verlauf der 1990er Jahre wurden etliche Gemeindeordnungen in Nord-, Ost- und Westdeutschland reformiert. Die Reformen orientierten sich vor allem an den süddeutschen Gemeindeordnungen. Franz-Ludwig Knemeyer hat dies als »Siegeszug der Süddeutschen Gemeindeverfassung« bezeichnet. Diese institutionellen Reformen der sogenannten »inneren Kommunalverfassung« sind sozialwissenschaftlich deshalb interessant, weil neben der Frage, warum die Reformen überhaupt vorgenommen wurden, vor allem der angesprochene Siegeszug des süddeutschen Typus bemerkenswert ist. Im Rahmen einer neo-institutionalistischen Analyse wird dieser »Siegeszug« genauer untersucht, um letztlich zu bestimmen, weshalb alle Reformen ähnliche strukturelle Änderungen vorsahen, und warum heute die sogenannte »duale Rat-Bürgermeister-Verfassung« als vorherrschendes Modell unter den deutschen Gemeindeordnungen ausgemacht werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot