Angebote zu "Ökonomie" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Solidarische Ökonomie
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Begriff und Praxis der Selbstverwaltung wurden im Kontext der Bewegung für eine Solidarische Ökonomie untersucht. Deren Grundlage ist der Ansatz einer gesellschaftlich qualitativen Entwicklung, im Unterschied zum momentanen Entwicklungsmodell. Die Selbstverwaltung wurde insbesondere auf ihr Potenzial hin befragt, Männer und Frauen aus entfremdeten Verhältnissen zu befreien und sie wieder zu Akteuren ihrer eigenen Geschichte werden zu lassen. Zusammenmit der Achtung der individuellen Freiheit kann sich so ein demokratischer Prozess ergeben. Ein spezielles Augenmerk lag auf Entscheidungsprozessen und -instanzen innerhalb der Unternehmen, die sich dem solidarischen Wirtschaften verpflichtet fühlen. Hier wurde der Frage nachgegangen, wo konzentriert sich Macht in einer Person oder einer Gruppe, die einer Selbstverwaltung zuwider läuft. Für die vorliegende Untersuchung wurden zwei Studienobjekte ausgesucht,eines in Brasilien, ein anderes in Deutschland. Es sollten die Entscheidungsprozesse und -instanzen miteinander verglichen und ihre Wirkungen festgestellt werden, die diese auf die Entwicklung der Unternehmen ausgeübt haben. Die Tatsache, dass die beiden Studienobjekte verschiedenen sozialen und kulturellen Kontexten entstammen, erlaubt uns, den Rahmen der Analyse und Reflektion zu erweitern. Jedes Studienobjekt wies unterschiedliche Elemente auf. In der Gesamtschauermöglicht dies einen breiteren Ansatz für die zukünftige Auseinandersetzung mit dem Thema Selbstverwaltung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Die ökonomische Dimension des Friedens: Soziale...
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitglieder von Genossenschaften und anderen solidarischen Wirtschaftsunternehmen bzw. Gemeinschaften, die ebenfalls nach den Prinzipien der Selbstverwaltung, Kooperation, des ökologischen Handelns und der Gemeinwohlorientierung wirtschaften, zählen wir zur Sozialen Solidarischen Ökonomie (SSÖ). Selbstbestimmte Lernprozesse unzähliger Gemeinschaften, die nach einem gesunden und produktiven solidarischen Leben und Arbeiten im Einklang mit Natur und Gesellschaft suchen, sind "im Kern Bewegungen für die Einlösung von Bürger- und Menschenrechten."In diesem Buch wird "Friedensstiftung im Zusammenhang mit Genossenschaften und Solidarischer Ökonomie aufbauend auf Selbstverwaltung, Demokratie, Gleichheit, Solidarität und Bildung" diskutiert. Das Friedenspotential solidarischer Gesellschaften und Wirtschaften wird in Zeiten der Aufrüstung gegen Mensch und Natur zu einer Perspektive des Humanismus der Praxis. Aus dieser europäischen Praxis berichten Personen. Es geht um den neuesten Stand der SSÖ, um "the state of the art" der fortschrittlichsten Gesetze, nanzielleInstrumente und Ausbildungs- sowie Begleitprogramme: für Neugründungen, Unternehmensnachfolgen, Belegschaftsübernahmen und Solidarische Wertschöpfungsketten.Dazu kommt ein Überblick über Akteure der SSÖ, ihre Organisationsformen, Bündnisse und Methoden. Der Erfolg der SSÖ in Europa inspiriert uns. Werkstattberichte aus Nordhessen geben einen Einblick in die vielfältigen fruchtbaren Ansätze der SSÖ Nordhessens.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Die ökonomische Dimension des Friedens: Soziale...
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitglieder von Genossenschaften und anderen solidarischen Wirtschaftsunternehmen bzw. Gemeinschaften, die ebenfalls nach den Prinzipien der Selbstverwaltung, Kooperation, des ökologischen Handelns und der Gemeinwohlorientierung wirtschaften, zählen wir zur Sozialen Solidarischen Ökonomie (SSÖ). Selbstbestimmte Lernprozesse unzähliger Gemeinschaften, die nach einem gesunden und produktiven solidarischen Leben und Arbeiten im Einklang mit Natur und Gesellschaft suchen, sind "im Kern Bewegungen für die Einlösung von Bürger- und Menschenrechten."In diesem Buch wird "Friedensstiftung im Zusammenhang mit Genossenschaften und Solidarischer Ökonomie aufbauend auf Selbstverwaltung, Demokratie, Gleichheit, Solidarität und Bildung" diskutiert. Das Friedenspotential solidarischer Gesellschaften und Wirtschaften wird in Zeiten der Aufrüstung gegen Mensch und Natur zu einer Perspektive des Humanismus der Praxis. Aus dieser europäischen Praxis berichten Personen. Es geht um den neuesten Stand der SSÖ, um "the state of the art" der fortschrittlichsten Gesetze, nanzielleInstrumente und Ausbildungs- sowie Begleitprogramme: für Neugründungen, Unternehmensnachfolgen, Belegschaftsübernahmen und Solidarische Wertschöpfungsketten.Dazu kommt ein Überblick über Akteure der SSÖ, ihre Organisationsformen, Bündnisse und Methoden. Der Erfolg der SSÖ in Europa inspiriert uns. Werkstattberichte aus Nordhessen geben einen Einblick in die vielfältigen fruchtbaren Ansätze der SSÖ Nordhessens.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Solidarische Ökonomie in Brasilien - Wissen, Ha...
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Um Wissen zu generieren, werden Daten interpretiert, kombiniert und kontextualisiert. Stoßen wir an unsere Wissensgrenzen, greifen wir auf institutionalisiertes Wissen und den gesellschaftlichen Wissensvorrat zurück. Menschliche Handlungen orientieren sich an einer Interpretation der Sinnhaftigkeit dieser Handlungen. Als soziale Wesen handeln wir im Rahmen gesellschaftlich vereinbarter Ordnungen und als Gesellschaft generieren wir innerhalb des Raums ein gemeinsames Bewusstsein, das uns Handlungsanleitungen zur Verfügung stellt. Innerhalb der Solidarischen Ökonomie, die in Brasilien vornehmlich als Antwort auf die große, wirtschaftliche Krise der 1980er Jahre entstanden ist, werden Prinzipien wie Solidarität, Demokratie, Identität, Selbstbestimmung, Selbstverwaltung und Freiwilligkeit im wirtschaftlichen Kontext der Realität erprobt. Es entstand ein umfangreicher Sektor und ein staatliches Sekretariat wurde eingerichtet. Das Buch folgt der Frage nach den theoretischen und praktischen Wechselwirkungen zwischen der Solidarischen Ökonomie, dem gesellschaftlichen Wissensvorrat und konkreten Handlungslogiken, wie sie in Brasilien gelebt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Solidarische Ökonomie in Brasilien - Wissen, Ha...
56,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Um Wissen zu generieren, werden Daten interpretiert, kombiniert und kontextualisiert. Stoßen wir an unsere Wissensgrenzen, greifen wir auf institutionalisiertes Wissen und den gesellschaftlichen Wissensvorrat zurück. Menschliche Handlungen orientieren sich an einer Interpretation der Sinnhaftigkeit dieser Handlungen. Als soziale Wesen handeln wir im Rahmen gesellschaftlich vereinbarter Ordnungen und als Gesellschaft generieren wir innerhalb des Raums ein gemeinsames Bewusstsein, das uns Handlungsanleitungen zur Verfügung stellt. Innerhalb der Solidarischen Ökonomie, die in Brasilien vornehmlich als Antwort auf die große, wirtschaftliche Krise der 1980er Jahre entstanden ist, werden Prinzipien wie Solidarität, Demokratie, Identität, Selbstbestimmung, Selbstverwaltung und Freiwilligkeit im wirtschaftlichen Kontext der Realität erprobt. Es entstand ein umfangreicher Sektor und ein staatliches Sekretariat wurde eingerichtet. Das Buch folgt der Frage nach den theoretischen und praktischen Wechselwirkungen zwischen der Solidarischen Ökonomie, dem gesellschaftlichen Wissensvorrat und konkreten Handlungslogiken, wie sie in Brasilien gelebt werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Ökonomische Theorie der Nebenhaushalte
43,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, warum die Regierung die Entscheidung getroffen hat, die Wiedervereinigung durch einige Nebenhaushalte zu finanzieren. Als Beurteilungskriterien werden zwei theoretische Ansätze zugrunde gelegt: die Theorie des öffentlichen Haushalts für die Ergebnisorientierung und die Neue Politische Ökonomie für die Verfahrensorientierung. Eine Entscheidung für einen neuen Nebenhaushalt muß aus einem Grundkonsens durch Zwei-Drittel-Mehrheit gewährleistet werden. Auf der Ebene politischer Prozesse sollen demokratische Verfahrensweisen entweder durch die parlamentarische Kontrolle oder durch die Selbstverwaltung gesichert werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Ökonomische Theorie der Nebenhaushalte
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, warum die Regierung die Entscheidung getroffen hat, die Wiedervereinigung durch einige Nebenhaushalte zu finanzieren. Als Beurteilungskriterien werden zwei theoretische Ansätze zugrunde gelegt: die Theorie des öffentlichen Haushalts für die Ergebnisorientierung und die Neue Politische Ökonomie für die Verfahrensorientierung. Eine Entscheidung für einen neuen Nebenhaushalt muß aus einem Grundkonsens durch Zwei-Drittel-Mehrheit gewährleistet werden. Auf der Ebene politischer Prozesse sollen demokratische Verfahrensweisen entweder durch die parlamentarische Kontrolle oder durch die Selbstverwaltung gesichert werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Bernardi, Jacqueline: Solidarische Ökonomie
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.06.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Solidarische Ökonomie, Titelzusatz: Selbstverwaltung und Demokratie in Brasilien und Deutschland, Autor: Bernardi, Jacqueline, Verlag: Kassel University Press, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 152, Reihe: Entwicklungsperspektiven (Nr. 93), Gewicht: 210 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Le Socialisme Sauvage
34,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Prinzipien der direkten Demokratie und der kollektiven Selbstverwaltung ziehen sich durch alle revolutionären Epochen, von der Französischen Revolution über den Mai 1968 bis zur Besetzung der ZAD heute. Charles Reeve zeigt die revolutionären Phasen der sozialistischen Bewegung aus der Perspektive häretischer Sozialismuskonzeptionen, jener Strömungen, die die offiziellen und offiziösen Geschichtsschreibungen als "extreme Überschreitungen" bezeichnen: die "Enragés" während der Französischen Revolution, den Kampf der Sowjets in der russischen Revolution, die sich die Macht über die Neugestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft nicht nehmen lassen wollten. Die Selbstregierung der Räte und die Versuche einer Sozialisierung der Ökonomie in der Deutschen Revolution von 1918 bis 1920. Die Verwirklichung anarchistischer Kollektive in der Spanischen Revolution sowie die Praktiken der autonomen Selbstorganisation im wilden Generalstreik des Mai 1968 und während der Portugiesischen Revolution von 1973-1975, die Gelbwesten heute.Die Anfänge der Zukunft gehen immer mit den letzten Kraftanstrengungen einer aus den Fugen geratenen Vergangenheit einher."In diesem aufklärerischen und ausgesprochen gut dokumentierten Essay lässt Charles Reeve die großen Momente der sozialistischen Bewegung der letzten 200 Jahre Revue passieren." Le Monde diplomatique

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot