Angebote zu "Staat" (139 Treffer)

Kategorien

Shops

Staat und Selbstverwaltung
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2003, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Staat und Selbstverwaltung, Titelzusatz: Quellen zur Entstehung der nordrhein-westfälischen Landschaftsverbandsordnung von 1953, Redaktion: Weißer, Ansgar, Verlag: Schoeningh Ferdinand GmbH // Verlag Ferdinand Schöningh, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Nordrhein-Westfalen // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Öffentliche Verwaltung // Verwaltung // Kommunalpolitik // Kommunalrecht // Europa // Kulturgeschichte // Europäische Geschichte // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 603, Reihe: Forschungen zur Regionalgeschichte (Nr. 45), Gewicht: 1036 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Staat und Selbstverwaltung
67,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach der Gründung Nordrhein-Westfalens 1946 stellte sich die Frage nach dem Staats- und Verwaltungsaufbau des neuen Landes sowie der Integration der Landesteile. Schon vorher hatten vor allem in Westfalen erste Bemühungen um die Wiederherstellung der landschaftlichen Selbstverwaltung eingesetzt. Forderungen nach einer entsprechenden gesetzlichen Grundlage wurden von kommunalen, wirtschaftlichen und karitativen Verbänden unterstützt und führten schließlich nach anfänglichen Widerständen aus der Ministerialbürokratie und langwierigen Auseinandersetzungen im Kabinett und im Landtag zur Verabschiedung der Landschaftskammerordnung, die am 1. Oktober 1953 in Kraft trat. In vorliegender Dokumentation wird zum 50-jährigen Jubiläum dieser politische Prozess nachgezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Staat und Selbstverwaltung
68,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach der Gründung Nordrhein-Westfalens 1946 stellte sich die Frage nach dem Staats- und Verwaltungsaufbau des neuen Landes sowie der Integration der Landesteile. Schon vorher hatten vor allem in Westfalen erste Bemühungen um die Wiederherstellung der landschaftlichen Selbstverwaltung eingesetzt. Forderungen nach einer entsprechenden gesetzlichen Grundlage wurden von kommunalen, wirtschaftlichen und karitativen Verbänden unterstützt und führten schließlich nach anfänglichen Widerständen aus der Ministerialbürokratie und langwierigen Auseinandersetzungen im Kabinett und im Landtag zur Verabschiedung der Landschaftskammerordnung, die am 1. Oktober 1953 in Kraft trat. In vorliegender Dokumentation wird zum 50-jährigen Jubiläum dieser politische Prozess nachgezeichnet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Bürgerliche Gesellschaft und Staat
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die politische Philosophie der Neuzeit überträgt die politische Verwaltungder Gesellschaft einem von der Gesellschaft getrennten Staat, dem Leviathan.Im Unterschied zur Antike ist für sie eine politische Selbstverwaltung der Gesellschaftundenkbar. Vor dem Hintergrund von Marx' Kritik der politischenÖkonomie versucht die vorliegende Studie die Frage zu beantworten, warumin der Moderne Gesellschaft und politische Selbstverwaltung miteinander unvereinbarsind. Warum nimmt der Staat die Gestalt einer von der Gesellschaftgetrennten Instanz an? Auch wenn Marx sein Vorhaben, ein Buch über denStaat zu schreiben, nicht realisiert hat, findet sich in seinem Werk eine scharfeKritik an der Philosophie und an der Realität des modernen Staates.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die Selbstverwaltung in der Sozialversicherung ...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Terminus von der Selbstverwaltung in der Sozialversicherung gibt dieser Form der vermeintlichen Versichertenbeteiligung den Anschein einer demokratischen Kontrollinstanz. Anliegen der vorgestellten Analyse ist es, diesen Anschein zu entlarven, und den Charakter der Selbstverwaltung als korporatistisch strukturierter Vermittlungsinstitution herauszuarbeiten. Vor allem wird nachgewiesen, dass die alle 6 Jahre stattfindenden Sozialwahlen kaum diesen Namen verdienen, denn sie werden häufig umgangen. Den Haupteinfluss auf die Besetzung der Selbstverwaltungsorgane und die darin gefällten Entscheidungen haben so nicht die Wähler, sondern die Verbände und der Staat.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Bürgerliche Gesellschaft und Staat
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die politische Philosophie der Neuzeit überträgt die politische Verwaltungder Gesellschaft einem von der Gesellschaft getrennten Staat, dem Leviathan.Im Unterschied zur Antike ist für sie eine politische Selbstverwaltung der Gesellschaftundenkbar. Vor dem Hintergrund von Marx' Kritik der politischenÖkonomie versucht die vorliegende Studie die Frage zu beantworten, warumin der Moderne Gesellschaft und politische Selbstverwaltung miteinander unvereinbarsind. Warum nimmt der Staat die Gestalt einer von der Gesellschaftgetrennten Instanz an? Auch wenn Marx sein Vorhaben, ein Buch über denStaat zu schreiben, nicht realisiert hat, findet sich in seinem Werk eine scharfeKritik an der Philosophie und an der Realität des modernen Staates.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die Selbstverwaltung in der Sozialversicherung ...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Terminus von der Selbstverwaltung in der Sozialversicherung gibt dieser Form der vermeintlichen Versichertenbeteiligung den Anschein einer demokratischen Kontrollinstanz. Anliegen der vorgestellten Analyse ist es, diesen Anschein zu entlarven, und den Charakter der Selbstverwaltung als korporatistisch strukturierter Vermittlungsinstitution herauszuarbeiten. Vor allem wird nachgewiesen, dass die alle 6 Jahre stattfindenden Sozialwahlen kaum diesen Namen verdienen, denn sie werden häufig umgangen. Den Haupteinfluss auf die Besetzung der Selbstverwaltungsorgane und die darin gefällten Entscheidungen haben so nicht die Wähler, sondern die Verbände und der Staat.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Selbstverwaltung in der Geschichte Europas in M...
55,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiheft 19 zur Zeitschrift DER STAAT enthält neun für den Druck überarbeitete und mit Fußnoten versehene Vorträge, die während der Tagung der Vereinigung für Verfassungsgeschichte vom 10. bis 12. März 2008 in der Evangelischen Akademie Hofgeismar zum Generalthema "Selbstverwaltung in der Geschichte Europas in Mittelalter und Neuzeit" gehalten wurden.Das verwaltungsgeschichtliche Generalthema wird unter dem Gesichtspunkt "Selbstverwaltung" im zeitlichen Rahmen vom Mittelalter (Stadt) bis zur gegenwärtigen Situation der nationalen Minderheit der Sorben im Freistaat Sachsen sowie im europäischen Kontext (Hugenotten und Waldenser, Juden, Frankreich, England, Österreich) behandelt. Die Bedeutung des Freiherrn vom Stein wird ebenso herausgearbeitet wie Idee und Realität von Selbstverwaltung in der Entwicklung von Europa beleuchtet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Selbstverwaltung in der Geschichte Europas in M...
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beiheft 19 zur Zeitschrift DER STAAT enthält neun für den Druck überarbeitete und mit Fußnoten versehene Vorträge, die während der Tagung der Vereinigung für Verfassungsgeschichte vom 10. bis 12. März 2008 in der Evangelischen Akademie Hofgeismar zum Generalthema "Selbstverwaltung in der Geschichte Europas in Mittelalter und Neuzeit" gehalten wurden.Das verwaltungsgeschichtliche Generalthema wird unter dem Gesichtspunkt "Selbstverwaltung" im zeitlichen Rahmen vom Mittelalter (Stadt) bis zur gegenwärtigen Situation der nationalen Minderheit der Sorben im Freistaat Sachsen sowie im europäischen Kontext (Hugenotten und Waldenser, Juden, Frankreich, England, Österreich) behandelt. Die Bedeutung des Freiherrn vom Stein wird ebenso herausgearbeitet wie Idee und Realität von Selbstverwaltung in der Entwicklung von Europa beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot