Angebote zu "Partizipation" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Nauditt/W Radikal beteiligen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: 30 Erfolgskriterien und Gedanken zur Vertiefung demokratischen Handelns, [sic!] Soziale Innovation und Change, Autor: Nauditt, Kristina/Wermerskirch, Gerd, Verlag: Edition Humanistische Psychologie, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Beteiligung // Bürgerbeteiligung // Demokratie // Diversity // Gemeinwesen // Großgruppen // Netzwerk // Organisationsentwicklung // Partizipation // Politik // Populismus // Rechtsextremismus // Selbstverwaltung // Transformationsmanagement // Veränderungsprozesse, Produktform: Kartoniert, Umfang: 168 S., Abb., Tab., Seiten: 168, Format: 1 x 21.5 x 13.6 cm, Gewicht: 251 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Nauditt/W Radikal beteiligen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.10.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: 30 Erfolgskriterien und Gedanken zur Vertiefung demokratischen Handelns, [sic!] Soziale Innovation und Change, Autor: Nauditt, Kristina/Wermerskirch, Gerd, Verlag: Edition Humanistische Psychologie, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Beteiligung // Bürgerbeteiligung // Demokratie // Diversity // Gemeinwesen // Großgruppen // Netzwerk // Organisationsentwicklung // Partizipation // Politik // Populismus // Rechtsextremismus // Selbstverwaltung // Transformationsmanagement // Veränderungsprozesse, Produktform: Kartoniert, Umfang: 168 S., Abb., Tab., Seiten: 168, Format: 1 x 21.5 x 13.6 cm, Gewicht: 251 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Women's Right to the City
84,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor analysiert, wie Frauen ihre politischen Ansprüche auf "Wohnen mit der Familie" als politischer Kategorie in der Gestaltung von Stadträumen in Sinaloa (Mexiko) Mitte der 70er und 80er Jahre gestalteten. Frauen forderten und verstärkten die kulturelle und politische Bedeutung der Selbstverwaltung der Frauen, während sie versuchten, ihre dringenden Wohnbedürfnisse zu erfüllen: ein Stück Land für ihre Kinder zu erwerben und diesen zu legalisieren. Diese intergenerationelle Beziehung zwischen der politischen Partizipation von Frauen und der Familie als politischer Kategorie zeigt, dass die Familie ein entscheidender Faktor bei der Entwicklung von Siedlungen unterschiedlicher Intensität und Bedeutung war. Das politische Engagement der Frauen fand während ihres gesamten Kampfes um den Zugang zu Wohnraum statt: Landnahme, Organisation neuer Siedlungen und Erlangung des rechtlichen Eigentums an ihren Grundstücken. Die individuellen und kollektiven Erfahrungen der Frauen zeigen daher einen dynamischen Prozess der politischen Subjektwerdung, der auf dem Anspruch "ein Stück Land für die Familie" basiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Verbände in staatsnahen Gremien
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Beteiligung und Partizipation stehen spätestens seit Stuttgart 21 im Fokus der Öffentlichkeit. Jonas Gobert analysiert die Beteiligung aus Sicht der Verbände, die ungeachtet der neuen Beteiligungsformen wie Bürgerhaushalte in Deutschland seit Jahrzehnten fester Bestandteil staatlicher Gremien sind. In Beiräten, Kommissionen oder Ausschüssen wirken sie an der Entscheidungsvorbereitung mit, in der Selbstverwaltung haben sie sogar selbst Entscheidungskompetenz. Die Analyse reicht von der Arbeit der einzelnen Verbandsdelegierten über innerverbandliche Arbeitsprozesse bis hin zur Rolle der Gremienbeteiligung in der strategischen Gesamtausrichtung der Verbände. Die Ergebnisse zeigen, dass die Repräsentanten zwar an den Verband gebunden sind, im Alltagsgeschäft jedoch relativ autonom agieren. Strategisch steht für die Verbände bei der Gremienbeteiligung nicht die Interessendurchsetzung, sondern die Informationsbeschaffung im Vordergrund.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Selbstverwaltung der Wirtschaft
174,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Selbstverwaltung der Wirtschaft ist mit ihrer im Mittelalter wurzelnden Geschichte die traditionsreichste Form der Selbstverwaltung. Heute verwalten Millionen von Berufsträgern und Unternehmen in 80 Industrie- und Handelskammern, 53 Handwerkskammern, 320 Kreishandwerkerschaften, 5500 Handwerksinnungen und 7 Landwirtschaftskammern einen umfangreichen wirtschaftlichen Aufgabenkreis. Die Partizipation erschöpft sich dabei nicht in der Wahl der Repräsentativversammlungen. Vielmehr engagieren sich zehntausende von Berufsträgern aktiv ehrenamtlich in den Organen der Selbstverwaltungskörperschaften. Erstmals wird das Recht der Selbstverwaltung der Wirtschaft in seiner historischen Entwicklung und seinem aktuellen Stand konsequent aus dem Blickwinkel der Partizipation analysiert. Damit geraten zugleich die demokratischen Potentiale der Selbstverwaltung der Wirtschaft ins Blickfeld.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Dezentralisierung und Demokratisierungstendenze...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Einleitung des Erneuerungsprozesses Mitte der 80er Jahre ist das sozialistische Vietnam zu einer der schnellst wachsenden Volkswirtschaften der Welt aufgestiegen und durchschreitet einen rasanten Transformationsprozess, der durch wirtschaftliche Dezentralisierung ausgelöst wurde. Dabei haben sich die anfänglich nur wirtschaftlichen Reformen mittlerweile auch auf gesellschaftliche und politische Bereiche ausgedehnt. Das vorliegende Buch gibt einen einführenden Überblick über die gegenwärtig in post-Doi-Moi Vietnam ablaufenden Dezentralisierungsprozesse, wobei der Fokus auf politischen und gesellschaftlichen Prozessen liegt. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern diese Prozesse zu einer Demokratisierung des Landes beitragen können, indem sie lokale Selbstverwaltung, politische Partizipation und zivilgesellschaftliche Entwicklungen fördern, die in der aktuellen entwicklungspolitischen Debatte eine zentrale Rolle einnehmen. Als Analyseinstrumente dienen administrative, fiskalische und insbesonders politikwissenschaftliche Dezentralisierungskonzepte, die unter der Berücksichtigung landesspezifischer Aspekte die theoretische Grundlage dieses Buchs bilden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Staatsreform und Verwaltungsmodernisierung in E...
95,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch thematisiert die Staats- und Verwaltungsmodernisierung des südpazifischen Entwicklungslandes Papua-Neuguinea seit der Selbstverwaltung von 1973. Untersucht werden unter Bezug auf die Kolonialepoche nicht nur die staatlichen Organisationsstrukturen sowie die Steuerungs- und Funktionsdefizite des öffentlichen Sektors, sondern auch das (zivil-)gesellschaftliche Reformpotential und die Entwicklungskooperation mit Australien und der Weltbank. Die Analyse der "crisis of governance" des schwachen Staates zeigt, dass Staatsbildungsprozesse und damit die Herstellung der Integrität politischer und administrativer Institutionen auch künftig eine Schlüsselvoraussetzung für Entwicklung bleiben. Erfolg versprechen Strategien, die den Staats- und Institutionenaufbau mit regionalen und lokalen Bemühungen der Partizipation und Selbsthilfe zu verbinden suchen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Kommunale Eliten und Machtstrukturen in der Nac...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Gemeindestudie einer kreisfreien Mittelstadt in Mecklenburg-Vorpommern basiert auf einjähriger, gründlicher Feldforschung. Der Autor unternimmt damit aus politikwissenschaftlicher Sicht den Versuch, die staatlich-kommunalen Machtstrukturen in der Spätphase des real existierenden Sozialismus herauszuarbeiten und dem Netzwerk der demokratisch verwalteten Gebietskörperschaft von heute gegenüberzustellen. Erkenntnisziel seines Projekts war die zentrale Frage, welchen Einfluß der institutionelle Wandel des politischen Systems auf die Zirkulation der kommunalen Eliten und deren Handlungsmuster sowie auf die Teilhabe der Bürger an kommunalpolitischen Input-Strukturen ausgeübt hat. Das empirisch-hermeneutische Vorgehen orientierte sich dabei an den drei Forschungsansätzen- Institutionen als kommunalpolitische Regelsysteme,- kommunalpolitische Akteure und deren Interaktion,- Willensbildungs- und Entscheidungsprozesse der kommunalen Organe.Die Forschungsergebnisse spiegeln mittels Vergleich der Machtstrukturen und -mechanismen - vor und nach der politischen Wende - die wesentlichen Unterschiede der beiden Kommunalsysteme wider, sie belegen aktuell, daß wegen der in der ostdeutschen Bevölkerung zu beobachtenden politischen Apathie die realistische Demokratiekonzeption Joseph A. Schumpeters - Demokratie als Methode, als Marktmodell des Wettbewerbs um politische Führerschaft - eine überraschende Renaissance erfährt, während das Ideal von bürgerlicher Partizipation und kommunaler Selbstverwaltung Zukunftsvision bleibt. Erkennbar wird infolgedessen ein problematisches Defizit bei der Rekrutierung des kommunalpolitischen Personals, und zwar vor dem Hintergrund der erfolgreich verlaufenen Institutionenbildung. Den Parteien vor allem, aber auch den die Politikvermittlung mittragenden Medien, stellt sich somit die Aufgabe, den Prozeß der Demokratisierung noch zu vollenden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Die Gebietsreform in Schleswig-Holstein
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon immer boten Gebietsreformen Anlass zu heftigen politischen Auseinandersetzungen. Das Buch untersucht die Kreisgebietsreform in Schleswig-Holstein in den 1960er und 1970er Jahren und ordnet die Wandlungsprozesse im nördlichsten Bundesland in die Geschichte der deutschen Selbstverwaltung ein. Die Reformaktivitäten selbst stehen in einem Kontext, der mit den Schlagworten »Planungseuphorie«, »Generationenwechsel«, »wohlfahrtsstaatliche Expansion« und dem weitgehend diametral gesehenen Begriffspaar »Effizienzsteigerung versus Partizipation« umrissen werden kann. Dieses Begriffspaar prägt auch die Diskussion nach der Jahrtausendwende, wobei das Schlagwort der »Haushaltskonsolidierung« die bestimmende neue Zielsetzung ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot