Angebote zu "Martin" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Höfelmann, M: Kommunale Selbstverwaltung in Deu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.06.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kommunale Selbstverwaltung in Deutschland. Organisation und Aufbau der Kommunalverwaltung, Auflage: 1. Auflage von 2015 // 1. Auflage, Autor: Höfelmann, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 32, Gewicht: 64 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Höfelmann, M: Kommunale Selbstverwaltung in Deu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.10.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kommunale Selbstverwaltung in Deutschland - Organisation und Aufbau der Kommunalverwaltung, Titelzusatz: Mit exemplarischem Vergleich der Stadtverwaltungen der Landeshauptstädte Hannover und Erfurt, Auflage: 1. Auflage von 1980 // 1. Auflage, Autor: Höfelmann, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 36, Gewicht: 65 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Zickert, M: Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhund...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.10.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhundert - Entwicklungslinien und Wirkungszusammenhänge, Titelzusatz: Die Handelskammer zu Köln als Beispiel für die Entwicklung der institutionellen Selbstverwaltung des Wirtschaftsbürgertums zwischen 1815 und 1870, Auflage: 1. Auflage von 1980 // 1. Auflage, Autor: Zickert, Martin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Sonstiges, Seiten: 28, Gewicht: 55 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Thies, M: Zur Situation der gemeindlichen Selbs...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.1995, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zur Situation der gemeindlichen Selbstverwaltung im europäischen Einigungsprozeß, Titelzusatz: Unter besonderer Berücksichtigung der Vorschriften des EG-Vertrages über staatliche Beihilfen und der EG-Umweltpolitik, Autor: Thies, Martin, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Recht // Staatsangehörigkeit // Verfassungsrecht // Kommunalrecht // International // Internationales Recht // Rechtssysteme: Allgemeines // Öffentliches Recht // Deutschland // Regierungsbefugnisse, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 214, Reihe: Schriften zum internationalen und zum öffentlichen Recht (Nr. 8), Gewicht: 283 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Energiewirtschaft und kommunale Selbstverwaltung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Energiewirtschaft und kommunale Selbstverwaltung, Auflage: 1. Auflage von 2018 // 1. Auflage, Redaktion: Kment, Martin, Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K // Mohr Siebeck, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Handelsrecht // Unternehmensrecht // Wettbewerbsrecht // Wettbewerbssache // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Finanzwirtschaft // Wirtschaftsgesetz // Wirtschaftsrecht // Abgabe // Abgabenordnung // AO // Steuergesetz // Steuerrecht // Finanzrecht // allgemein // Steuer // und Abgabenrecht // Wettbewerbs // und Kartellrecht // Finanzen // Internationales Öffentliches Recht: Wirtschafts // und Handelsrecht // Wirtschaftsverwaltungsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 130, Reihe: Schriften zum Infrastrukturrecht, Gewicht: 220 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bestattungsrecht Baden-Württemberg
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Friedhofs- und Bestattungsrecht unterliegt ausschließlich der Gesetzgebungskompetenz der Länder und regelt einerseits das Friedhofswesen als Pflichtaufgabe der Selbstverwaltung der Gemeinden und andererseits das Bestattungswesen als Teil des Ordnungsrechts.Im Kommentar zum Bestattungsgesetz Baden-Württemberg wird das Friedhofswesen, das Leichenwesen praxisgerecht und verständlich erläutert und ist mit Hinweisen auf die einschlägige Rechtsprechung versehen. Damit werden dem Rechtsanwender die notwendigen Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung gestellt.Der 1. Teil des Gesetzes befasst sich mit dem Friedhofswesen, der 2. Teil regelt das Leichenwesen und der 3. und 4. Teil enthalten gemeinsame Bestimmungen und Schlussvorschriften, die umfassend im Kommentar erläutert werden.Der Titel richtet sich an die öffentliche Verwaltung, kirchliche Friedhofsträger, Gerichte und Rechtsanwälte, Bestattungs- und Friedhofsdienstleister sowie an interessierte Bürger.Begründet von Professor Konrad Faiß, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg undfortgeführt bis 2012 von Dietmar Ruf, ehem. Referent beim Gemeindetag Baden-Württemberg wird das Werk seit dieser Auflage fortgeführt von Dr. Martin Uhl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungs-recht (Partner der auf kommunale Infrastrukturberatung spezialisierten Sozietät Spahn Uhl Schöne-weiß, Kanzlei für Kommunalentwicklung Freiburg - Heilbronn).

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bestattungsrecht Baden-Württemberg
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Friedhofs- und Bestattungsrecht unterliegt ausschließlich der Gesetzgebungskompetenz der Länder und regelt einerseits das Friedhofswesen als Pflichtaufgabe der Selbstverwaltung der Gemeinden und andererseits das Bestattungswesen als Teil des Ordnungsrechts.Im Kommentar zum Bestattungsgesetz Baden-Württemberg wird das Friedhofswesen, das Leichenwesen praxisgerecht und verständlich erläutert und ist mit Hinweisen auf die einschlägige Rechtsprechung versehen. Damit werden dem Rechtsanwender die notwendigen Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung gestellt.Der 1. Teil des Gesetzes befasst sich mit dem Friedhofswesen, der 2. Teil regelt das Leichenwesen und der 3. und 4. Teil enthalten gemeinsame Bestimmungen und Schlussvorschriften, die umfassend im Kommentar erläutert werden.Der Titel richtet sich an die öffentliche Verwaltung, kirchliche Friedhofsträger, Gerichte und Rechtsanwälte, Bestattungs- und Friedhofsdienstleister sowie an interessierte Bürger.Begründet von Professor Konrad Faiß, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Ludwigsburg undfortgeführt bis 2012 von Dietmar Ruf, ehem. Referent beim Gemeindetag Baden-Württemberg wird das Werk seit dieser Auflage fortgeführt von Dr. Martin Uhl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungs-recht (Partner der auf kommunale Infrastrukturberatung spezialisierten Sozietät Spahn Uhl Schöne-weiß, Kanzlei für Kommunalentwicklung Freiburg - Heilbronn).

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Salpeterer (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der heutige Hotzenwald - früher das Gebiet der Grafschaft Hauenstein unter vorderösterreichischer Regierung - war mit seiner demokratischen Selbstverwaltung und eigener Verfassung aus dem Mittelalter einzigartig im Land. Das Kloster St. Blasien versuchte jedoch mehr und mehr dem Volke abzuringen und so kam es zu Beginn des 18. Jahrhunderts zum ersten massiven Widerstand. Der Salpetersieder Johann Albiez aus Buch, der "Salpetererhans", begann 1719 gegen die vom Kloster verlangte Huldigung aufzubegehren und überzeugte viele Anhänger von seiner "guten Sache". Der erste Salpetereraufstand wurde 1728 militärisch zerschlagen und wird auch als "Huldigungsstreit" bezeichnet. Die Vorgänge des Huldigungsstreits wurden vom Klettgauer Autor Alexander Würtenberger im Jahre 1883 in einer spannenden Volksgeschichte zusammengeschrieben. Die Handlung beginnt 1725 mit den Treffen der Salpeter-Anhänger in der Haselbacher Mühle und endet 1730 mit der Verbannung und dem Tode des Müllers Martin Thoma. Seine Tochter Marie verliebt sich in den Junker von Ofteringen, der die Salpeterer - wie sie später genannt werden - von der Auseinandersetzung mit den Obrigkeiten abzubringen versucht. Marie befindet sich in einem Dilemma, da die Liebe zum Junker sie hindert, ihren Vater in seinem Vorhaben zu unterstützen. Die Liebesgeschichte der beiden begleitet die Handlungen des ersten Salpeteraufstandes und macht daraus einen kurzweiligen Roman. Zu den Orten der Geschehnisse wurden 25 Abbildungen eingefügt, die dem Leser eine Orientierung geben und als Zeitzeugen die Authentizität des geschichtlichen Teiles des Romans unterstreichen. Die Personen der Geschichte sind in einer Übersicht im Anhang zusammengestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Salpeterer (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der heutige Hotzenwald - früher das Gebiet der Grafschaft Hauenstein unter vorderösterreichischer Regierung - war mit seiner demokratischen Selbstverwaltung und eigener Verfassung aus dem Mittelalter einzigartig im Land. Das Kloster St. Blasien versuchte jedoch mehr und mehr dem Volke abzuringen und so kam es zu Beginn des 18. Jahrhunderts zum ersten massiven Widerstand. Der Salpetersieder Johann Albiez aus Buch, der "Salpetererhans", begann 1719 gegen die vom Kloster verlangte Huldigung aufzubegehren und überzeugte viele Anhänger von seiner "guten Sache". Der erste Salpetereraufstand wurde 1728 militärisch zerschlagen und wird auch als "Huldigungsstreit" bezeichnet. Die Vorgänge des Huldigungsstreits wurden vom Klettgauer Autor Alexander Würtenberger im Jahre 1883 in einer spannenden Volksgeschichte zusammengeschrieben. Die Handlung beginnt 1725 mit den Treffen der Salpeter-Anhänger in der Haselbacher Mühle und endet 1730 mit der Verbannung und dem Tode des Müllers Martin Thoma. Seine Tochter Marie verliebt sich in den Junker von Ofteringen, der die Salpeterer - wie sie später genannt werden - von der Auseinandersetzung mit den Obrigkeiten abzubringen versucht. Marie befindet sich in einem Dilemma, da die Liebe zum Junker sie hindert, ihren Vater in seinem Vorhaben zu unterstützen. Die Liebesgeschichte der beiden begleitet die Handlungen des ersten Salpeteraufstandes und macht daraus einen kurzweiligen Roman. Zu den Orten der Geschehnisse wurden 25 Abbildungen eingefügt, die dem Leser eine Orientierung geben und als Zeitzeugen die Authentizität des geschichtlichen Teiles des Romans unterstreichen. Die Personen der Geschichte sind in einer Übersicht im Anhang zusammengestellt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot