Angebote zu "Ludwig" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommunale Selbstverwaltung in Ost und West
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.06.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Kommunale Selbstverwaltung in Ost und West, Titelzusatz: Kommunalrecht-Kommunalverwaltung-41, Redaktion: Knemeyer, Franz-Ludwig, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Kommunalwesen // Selbstverwaltung // Verwaltung // Öffentliche Verwaltung // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliche Verwaltung, Seiten: 235, Reihe: Kommunalrecht - Kommunalverwaltung (Nr. 41), Gewicht: 358 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Macher, Ludwig: Der Grundsatz des gemeindefreun...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.09.1971, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Grundsatz des gemeindefreundlichen Verhaltens., Titelzusatz: Zur Aktualisierung der Garantie der kommunalen Selbstverwaltung (Art. 28 II GG)., Autor: Macher, Ludwig, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 292, Informationen: Paperback, Gewicht: 448 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Macher, Ludwig: Der Grundsatz des gemeindefreun...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.09.1971, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Der Grundsatz des gemeindefreundlichen Verhaltens., Titelzusatz: Zur Aktualisierung der Garantie der kommunalen Selbstverwaltung (Art. 28 II GG)., Autor: Macher, Ludwig, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 292, Informationen: Paperback, Gewicht: 448 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Tellkampf:Selbstverwaltung und Reform d
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.01.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Selbstverwaltung und Reform der Gemeinde- und Kreisordnungen in Preußen, Titelzusatz: Selfgovernment in England und Nordamerika, Autor: Tellkampf, Johann Ludwig, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 168, Informationen: Paperback, Gewicht: 265 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der Siegeszug der süddeutschen Kommunalverfassung
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Lokale Demokratie im Wandel, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte und Gemeinden spielten in der deutschen Geschichte stets eine prominente Rolle. Die verfassungsmäßig garantierte Kommunale Selbstverwaltung ist heute für die Organisation der Bundesrepublik ebenso maßgeblich wie der Föderalismus: Die Bundesstaatlichkeit ist historische Folge der Territorialstaatstradition, die Kommunale Selbstverwaltung gilt darüber hinaus gar als die nationale, identitätsstiftende Tradition schlechthin.Infolge der föderalen Gliederung Deutschlands sind die Kommunen unterschiedlich, abhängig von der jeweiligen Gemeindeordnung des Landes, verfasst. Ab den 1970er Jahren wurde auf diesem Feld ein "Wettbewerb der Kommunalsysteme" virulent, und im Verlauf der 1990er Jahre wurden etliche Gemeindeordnungen in Nord-, Ost- und Westdeutschland reformiert. Die Reformen orientierten sich vor allem an den süddeutschen Gemeindeordnungen. Franz-Ludwig Knemeyer hat dies als "Siegeszug der Süddeutschen Gemeindeverfassung" bezeichnet. Diese institutionellen Reformen der sogenannten "inneren Kommunalverfassung" sindsozialwissenschaftlich deshalb interessant, weil neben der Frage, warum die Reformen überhaupt vorgenommen wurden, vor allem der angesprochene Siegeszug des süddeutschen Typus bemerkenswert ist.Im Rahmen einer neo-institutionalistischen Analyse wird dieser "Siegeszug" genauer untersucht, um letztlich zu bestimmen, weshalb alle Reformen ähnliche strukturelle Änderungen vorsahen, und warum heute die sogenannte "duale Rat-Bürgermeister-Verfassung" als vorherrschendes Modell unter den deutschen Gemeindeordnungen ausgemachtwerden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Germanistische Literaturwissenschaft nach der d...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den frühen 1990er Jahren kamen viele Westdeutsche nach Ostdeutschland: als Aufbauhelfer, Karrieristen oder Glücksritter, in vielen Fällen wohl in Vermischung dieser Rollen. Ihre Absichten und ihr Handeln haben in den „Neuen Bundesländern“ tiefe Spuren hinter­lassen: in der Realität wie auch in den Erinnerungen von Ostdeutschen an gute und schlechte Erfahrungen „nach der Wende“, die bis heute das Urteil über dreißig Jahre „deutsche Einheit“ prägen. Ludwig Stockinger, 1994–2011 Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig, gehört zu dieser Gruppe. Sein Erfahrungsbericht vermittelt ein Bild der Zeit aus „Wessi“-­Perspektive: Er legt die biographischen Wurzeln seiner Sicht auf den ihm recht fremden Teil Deutschlands frei, beschreibt die Versuche des allmählichen Verstehens und erläutert und begründet seine daraus resultierenden Auffassungen von den – auch politischen – Aufgaben von Literaturwissenschaft, Hochschullehre und Selbstverwaltung in den „Neuen Bundesländern“. So entsteht nicht nur die lebendige Vorstellung einer „typischen Wessi-­Berufsbiografie“, sondern auch die eines spannenden Abschnitts der Wissenschafts- und Universitätsgeschichte im Osten Deutschlands. Vielleicht ist dieses Buch auch ein kleiner Beitrag zur Verbesserung der immer noch problembehafteten Verständigung zwischen Ost und West.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung. Jg.18
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Liberalismus wird heute vor allem in seiner bundespolitischen Funktion wahrgenommen, darüber hinaus interessieren in der breiten Öffentlichkeit allenfalls landespolitische Konstellationen mit liberaler Beteiligung. Historisch weist er jedoch eine großartige Tradition in der Kommunalpolitik auf: Für die Liberalen im Kaiserreich und in der Weimarer Republik war nicht nur das kommunalpolitische Wirken fester Bestandteil jedes politischen Engagement, sondern die meisten Stadtoberhäupter wurden in dieser Zeit von den Liberalen gestellt. Mit Hugo Preuß kam aus ihren Reihen sogar einer der wichtigsten Theoretiker der kommunalen Selbstverwaltung. Dieser kommunalpolitische Aspekt liberaler Geschichte steht im Mittelpunkt des neuen Jahrbuchs zur Liberalismus-Forschung, in dem sowohl wichtige Vertreter - neben Preuß Rudolf Virchow, Erich Koch-Weser und Wilhelm Külz - als auch zentrale Bespiele des Kommunalliberalismus - hier Bremen und das Remstal - portraitiert und analysiert werden. Weitere Aufsätze sind u. a. dem liberalen Juristen und Staatsmann Eugen Schiffer (1860-1954), den Möglichkeiten "bürgerlicher Opposition" unter totalitären Bedingungen sowie den Beziehungen Ludwig Erhards zur FDP gewidmet. Abgerundet wird der Band wie üblich durch mehr als zwei Dutzend Rezensionen von für die Liberalismus-Forschung wichtiger Literatur.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der Siegeszug der süddeutschen Kommunalverfassung
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Lokale Demokratie im Wandel, 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Städte und Gemeinden spielten in der deutschen Geschichte stets eine prominente Rolle. Die verfassungsmässig garantierte Kommunale Selbstverwaltung ist heute für die Organisation der Bundesrepublik ebenso massgeblich wie der Föderalismus: Die Bundesstaatlichkeit ist historische Folge der Territorialstaatstradition, die Kommunale Selbstverwaltung gilt darüber hinaus gar als die nationale, identitätsstiftende Tradition schlechthin. Infolge der föderalen Gliederung Deutschlands sind die Kommunen unterschiedlich, abhängig von der jeweiligen Gemeindeordnung des Landes, verfasst. Ab den 1970er Jahren wurde auf diesem Feld ein »Wettbewerb der Kommunalsysteme« virulent, und im Verlauf der 1990er Jahre wurden etliche Gemeindeordnungen in Nord-, Ost- und Westdeutschland reformiert. Die Reformen orientierten sich vor allem an den süddeutschen Gemeindeordnungen. Franz-Ludwig Knemeyer hat dies als »Siegeszug der Süddeutschen Gemeindeverfassung« bezeichnet. Diese institutionellen Reformen der sogenannten »inneren Kommunalverfassung« sind sozialwissenschaftlich deshalb interessant, weil neben der Frage, warum die Reformen überhaupt vorgenommen wurden, vor allem der angesprochene Siegeszug des süddeutschen Typus bemerkenswert ist. Im Rahmen einer neo-institutionalistischen Analyse wird dieser »Siegeszug« genauer untersucht, um letztlich zu bestimmen, weshalb alle Reformen ähnliche strukturelle Änderungen vorsahen, und warum heute die sogenannte »duale Rat-Bürgermeister-Verfassung« als vorherrschendes Modell unter den deutschen Gemeindeordnungen ausgemacht werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Neuenwalde
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Buch 'Neuenwalde - Reformen im ländlichen Raum' möchte ich nicht nur über sechstausend Jahre geschichtliche Entwicklung eines besonders schönen Dorfes in Nordniedersachsen berichten, sondern vor allem die Auswirkungen herausstellen, die im Laufe der Jahrhunderte durch Reformen die Lebensgrundlagen der Bewohner auf dem Lande verändert haben. Oft stand dabei das Wohl aller Bürger im Mittelpunkt, wie bei den Reformen des Freiherrn vom Stein (Selbstverwaltung), in der Genossenschaftsbewegung nach Raiffeisen oder in neuerer Zeit von Ludwig Erhard (Wohlstand für alle) oder Heinrich Lübke (Flurbereinigungs- und Landwirtschaftsgesetz). Doch im Gegensatz dazu verfolgen Reformen häufig nur politische Ziele oder sollen vermeintliche wirtschaftliche Vorteile durchzusetzen (je grösser, je besser) zu Lasten der Umwelt, der Betroffenen und auf Kosten der Allgemeinheit. Das sollten wir klar erkennen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot