Angebote zu "Wandel" (17 Treffer)

Staedtische Selbstverwaltung im Wandel - Ekater...
105,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(105,99 € / in stock)

Staedtische Selbstverwaltung im Wandel - Ekaterinodar 1870 bis 1914: Andrii Reshetko

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Selbstverwaltung im Wandel der Zeit: Woher komm...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Selbstverwaltung im Wandel der Zeit: Woher kommt die Selbstverwaltungsideologie und warum hat sie sich so lange gehalten?: Dominik Sommer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Schedewie, F: Selbstverwaltung und sozialer Wan...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2006Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Selbstverwaltung und sozialer Wandel in der russischen ProvinzTitelzusatz: Bauern und Zemstvo in Voronez, 1864-1914Autor: Schedewie, FranziskaVerlag: Universitaetsverlag Winter // Universi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.04.2018
Zum Angebot
Städtische Selbstverwaltung im Wandel - Ekateri...
96,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(96,95 € / in stock)

Städtische Selbstverwaltung im Wandel - Ekaterinodar 1870 bis 1914:Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 3: Geschichte und ihre Hilfswissenschaften / Series 3: History and Allied Studies / Série 3: Histoire et sciences auxiliaires Andrii Reshetko

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Demographischer Wandel und kommunale Selbstverw...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(78,00 € / in stock)

Demographischer Wandel und kommunale Selbstverwaltung:Tübinger Schriften zum Staats- und Verwaltungsrecht. 1. Auflage. Hendrik Bednarz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Selbstverwaltung und sozialer Wandel in der rus...
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(65,00 € / in stock)

Selbstverwaltung und sozialer Wandel in der russischen Provinz:Bauern und Zemstvo in Voronez, 1864-1914 Heidelberger Abhandlungen zur Mittleren und Neueren Geschichte Franziska Schedewie

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wirtschaftsprüfung im Wandel. Entwicklung und A...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: 2,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit zeigt die Entwicklung des Berufsstandes seit seiner Gründung sowie die Pläne der Europäischen Union zur Neuregulierung des Berufes des Wirtschaftsprüfers. Diesem aufsichtsrechtlichen Thema liegt die Erkenntnis Triepels zugrunde, dass ein Regelwerk ohne anschließende Kontrolle mit klar definierten Sanktionen vergleichbar sei mit einem Schwert ohne Klinge. Aus den Wirren der Weltwirtschaftskrise 1929 entstand auch gegen manche Widerstände von unterschiedlichsten Interessensgruppen der Beruf des Wirtschaftsprüfers. Berufsausübung, Berufsauffassung, Berufsethik und Berufsphilosophie wurden maßgeblich durch die Tätigkeit der damaligen Verbände beeinflusst. Dabei blickt als Vorläufer des Wirtschaftsprüfers, der Revisor, auf eine lange Tradition zurück, die mit der Gründung des Verbandes Berliner Bücherrevisoren (VBB) am 17. November 1896 als Interessensvertretung ihren Einfluss geltend machte. Erwähnenswert ist der Umstand insofern, als das die frühen Krisen in der Versicherungswirtschaft auch einer fehlenden Kontrolle der Revisoren zugeschrieben werden kann. In der jüngeren Geschichte darf der Zusammenbruch des Neuen Marktes wesentlich einer fehlenden Berufsaufsicht über die Wirtschaftsprüfer zu gerechnet werden. Die Darstellung des geschichtlichen Ursprungs des Berufes soll zeigen, dass die Auseinandersetzung mit den Motiven der Interessensgruppen durchaus demokratisch verlief, man aber in aufsichtsrechtlichen Dingen den notwendigen Handlungsbedarf entweder vermissen ließ, ihn nicht erkannte oder erkennen konnte. Verursacht durch globale Unternehmenszusammenbrüche in bis dahin nicht gekannter Größenordnung führten ab dem Jahr 2000 zu einem Umdenken und zu Aktivitäten des Gesetzgebers in unterschiedlichster Form. Es war der Ernstfall eingetreten und das Kontrollsystem hatte versagt. Mit der Umsetzung nationaler und europäischer Gesetze wurde auch das Aufsichtssystem reformiert und der jetzige Status Quo darf durchaus als Ende der reinen beruflichen Selbstverwaltung angesehen werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Freiland - Der Film zur Lage der Nation
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Niels hat die Schnauze voll. Eurobonds, Bankenrettung, Staatsbankrott, Korruption und Kapitalismus - das ganze Elend geht Niels gehörig gegen den Strich. Er beschließt, der Bundesrepublik Deutschland den Rücken zu kehren. Allerdings ohne das Land zu verlassen. Vom Untergangs-Propheten Christian Darré unterstützt, gelingt es ihm, seinen zunächst verrückt anmutenden Plan in die Tat umzusetzen. Mit einer Handvoll Verbündeter gründet er vor den Toren Berlins einen eigenen Staat. Mit eigenen Ministern, eigenem Radio und fragwürdigen Ideen zur Bekämpfung des demographischen Wandels. Die sich selbstverwaltende Kommune bleibt nicht lange unbemerkt.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Freiland - Der Film zur Lage der Nation (DVD)
11,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Bitterböse Anarcho-SatireNiels Deboos (Aljoscha Stadelmann) hat die Schnauze voll. Eurobonds, Bankenrettung, Staatsbankrott, Korruption und Kapitalismus - das ganze Elend geht Niels gehörig gegen den Strich. Er beschließt, der Bundesrepublik Deutschland den Rücken zu kehren. Allerdings ohne das Land zu verlassen. Vom Untergangs-Propheten Christian Darré (Matthias Bundschuh) unterstützt, gelingt es ihm, seinen zunächst verrückt anmutenden Plan in die Tat umzusetzen. Mit einer Handvoll Verbündeter gründet er vor den Toren Berlins einen eigenen Staat. Mit eigenen Ministern, eigenem Radio und fragwürdigen Ideen zur Bekämpfung des demographischen Wandels.Die sich selbstverwaltende Kommune bleibt nicht lange unbemerkt. Neben Druck und Ärger von außen brodelt es allerdings auch in den eigenen Reihen. Der Showdown bringt Krawall. Und einen überraschenden Durchbruch.FREILAND, ein Film zur Lage der Nation, der die aktuellen Themen von Politik- und Feuilleton-Ressorts zu Politikverdruss und dem lauten Ruf nach Volksbegehren treffsicher und zugespitzt aufgreift.

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 15.04.2018
Zum Angebot
Bürgerliche Herrschaft in Augsburg 1790-1880
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frank Möller untersucht den Wandel bürgerlicher Herrschaft von den patrizisch-ständischen Strukturen einer Reichstadt zur Klassengesellschaft einer Industriestadt. Die Eingliederung in das Königreich Bayern, die seit den 1830er Jahren einsetzende Frühindustrialisierung; die Revolution von 1848/49 und schließlich die kulturkämpferischen Auseinandersetzungen zwischen Liberalen und Ultramontanen sind die entscheidenden Stationen dieser Entwicklung. In der Selbstverwaltung, in der Wirtschaft, im Vereinswesen und in der politischen Orientierung mußte bürgerliche Herrschaft und damit Bürgertum als Träger dieser Herrschaft immer wieder neu definiert werden. In einer Mischung von Sozial-, Politik- und Kulturgeschichte zeigt sich dabei, wie sehr in Augsburg die moderne bürgerliche Gesellschaft durch das alte Stadtbürgertum durchgesetzt wurde. Wenn das Bürgertum zugleich rückständig und fortschrittlich war, so deswegen, weil es Veränderungen durch die Wiederbelebung alter Traditionen schuf.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot