Angebote zu "Entwicklung" (33 Treffer)

Die geschichtliche Entwicklung der studentische...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Die geschichtliche Entwicklung der studentischen Selbstverwaltung: Marlis-Sabine Richardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Die historische Entwicklung der sozialversicher...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Die historische Entwicklung der sozialversicherungsrechtlichen Selbstverwaltung:Auflage 1 Nadja Leue

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Konnexitätsprinzip und Konsultationsverfahren a...
62,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(62,95 € / in stock)

Konnexitätsprinzip und Konsultationsverfahren als Ausdruck kommunaler Selbstverwaltung:Zu Grundlagen, Inhalten und Entwicklungen des Konnexitätsprinzips Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 31: Politikwissenschaft / Series 31: Political Science / Série 31: Sciences politiques André Röhl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Selbstverwaltung der Wirtschaft - Recht und Ges...
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Selbstverwaltung der Wirtschaft ist mit ihrer im Mittelalter wurzelnden Geschichte die traditionsreichste Form der Selbstverwaltung. Heute verwalten Millionen von Berufsträgern und Unternehmen in 80 Industrie- und Handelskammern, 53 Handwerkskammern, 320 Kreis­hand­wer­ker­­schaf­ten, 5500 Handwerks­in­nun­gen und 7 Land­wirt­schafts­kam­mern einen umfangreichen wirtschaftlichen Aufgabenkreis. Die Partizipation erschöpft sich dabei nicht in der Wahl der Repräsentativversammlungen. Vielmehr engagieren sich zehntausende von Berufsträgern aktiv ehrenamtlich in den Organen der Selbstverwaltungskörperschaften. Erstmals wird das Recht der Selbstverwaltung der Wirtschaft in seiner historischen Entwicklung und seinem aktuellen Stand konsequent aus dem Blickwinkel der Partizipation analysiert. Damit geraten zugleich die demokratischen Potentiale der Selbstverwaltung der Wirtschaft ins Blickfeld.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Recht der globalen Stadt - Grenzüberschreit...
104,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Zeit rapider Urbanisierung werden Städte und Gemeinden zunehmend zu international relevanten Akteuren. Ob in Fragen der nachhaltigen Entwicklung und des Klimaschutzes, der Gewährleistung von Sicherheit oder zur Durchsetzung von Menschenrechten: Städte und Gemeinden haben zahlreiche internationale Netzwerke gegründet, kooperieren mit internationalen Organisationen und verschreiben sich der Durchsetzung völkerrechtlicher Normen. Helmut Philipp Aust untersucht diese Entwicklung und ordnet sie in die verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Zusammenhänge ebenso ein wie in die völker- und europarechtlichen Rahmenbedingungen. Der Autor formuliert zugleich einen Beitrag zu einer zeitgemäßen Auslegung des Grundsatzes der kommunalen Selbstverwaltung, die diese internationale Bedingtheit städtischen und gemeindlichen Handelns rezipiert.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
140 Jahre kommunale Selbstverwaltung im Landkre...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(17,90 € / in stock)

140 Jahre kommunale Selbstverwaltung im Landkreis Karlsruhe:Entstehung und Entwicklung, Aufgaben und Organe, Wahlen und Abgeordnete Beiträge zur Geschichte des Landkreises Karlsruhe. 1., Aufl. Bernd Breitkopf, Bernd Breitkopf, Michael Bock, Konrad Dussel, Cornelius Gorka

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Estnische Gespräche über Wirtschaftspolitik 2/2...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Publikationsreihe Estnische Gespräche über Wirtschaftspolitik erscheint nunmehr in der 24. Ausgabe. Die einzelnen Beiträge werden auf der beiliegenden CD-ROM und in Kurzform im vorliegenden Sammelband erfasst. Zusätzlich zu den klassischen Feldern der Wirtschaftspolitik geht die Reihe auch auf folgende Themengebiete ein: Finanzwesen der öffentlichen Hand, regionale Entwicklung und Entwicklungsprobleme der kommunalen Selbstverwaltungen, Notwendigkeit einer Verwaltungsreform und mögliche Reformwege, Finanzsystem der EU, EU-Förderungsmechanismen und ihre Modelle, Geldpolitik und Währungskurse, Probleme der Eurozone, Finanz- und Wirtschaftskrise, Gloablisierung der Wirtschaft, wirtschaftspolitische Instrumente zur Unternehmensförderung, Standpunkte von J.M Keynes

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wirtschaftsprüfung im Wandel. Entwicklung und A...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: 2,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit zeigt die Entwicklung des Berufsstandes seit seiner Gründung sowie die Pläne der Europäischen Union zur Neuregulierung des Berufes des Wirtschaftsprüfers. Diesem aufsichtsrechtlichen Thema liegt die Erkenntnis Triepels zugrunde, dass ein Regelwerk ohne anschließende Kontrolle mit klar definierten Sanktionen vergleichbar sei mit einem Schwert ohne Klinge. Aus den Wirren der Weltwirtschaftskrise 1929 entstand auch gegen manche Widerstände von unterschiedlichsten Interessensgruppen der Beruf des Wirtschaftsprüfers. Berufsausübung, Berufsauffassung, Berufsethik und Berufsphilosophie wurden maßgeblich durch die Tätigkeit der damaligen Verbände beeinflusst. Dabei blickt als Vorläufer des Wirtschaftsprüfers, der Revisor, auf eine lange Tradition zurück, die mit der Gründung des Verbandes Berliner Bücherrevisoren (VBB) am 17. November 1896 als Interessensvertretung ihren Einfluss geltend machte. Erwähnenswert ist der Umstand insofern, als das die frühen Krisen in der Versicherungswirtschaft auch einer fehlenden Kontrolle der Revisoren zugeschrieben werden kann. In der jüngeren Geschichte darf der Zusammenbruch des Neuen Marktes wesentlich einer fehlenden Berufsaufsicht über die Wirtschaftsprüfer zu gerechnet werden. Die Darstellung des geschichtlichen Ursprungs des Berufes soll zeigen, dass die Auseinandersetzung mit den Motiven der Interessensgruppen durchaus demokratisch verlief, man aber in aufsichtsrechtlichen Dingen den notwendigen Handlungsbedarf entweder vermissen ließ, ihn nicht erkannte oder erkennen konnte. Verursacht durch globale Unternehmenszusammenbrüche in bis dahin nicht gekannter Größenordnung führten ab dem Jahr 2000 zu einem Umdenken und zu Aktivitäten des Gesetzgebers in unterschiedlichster Form. Es war der Ernstfall eingetreten und das Kontrollsystem hatte versagt. Mit der Umsetzung nationaler und europäischer Gesetze wurde auch das Aufsichtssystem reformiert und der jetzige Status Quo darf durchaus als Ende der reinen beruflichen Selbstverwaltung angesehen werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhundert - Entwic...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhundert - Entwicklungslinien und Wirkungszusammenhänge:Die Handelskammer zu Köln als Beispiel für die Entwicklung der institutionellen Selbstverwaltung des Wirtschaftsbürgertums zwischen 1815 und 1870 Martin Zickert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhundert - Entwic...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Stadt und Bürgertum im 19. Jahrhundert - Entwicklungslinien und Wirkungszusammenhänge:Die Handelskammer zu Köln als Beispiel für die Entwicklung der institutionellen Selbstverwaltung des Wirtschaftsbürgertums zwischen 1815 und 1870 Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Martin Zickert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot